Gemüse

Zwiebel Sevka im Ural pflanzen

Pin
Send
Share
Send
Send


Eine gute Zwiebel ist nicht einfach zu züchten, aber die Gärtner fast aller Regionen tun es trotzdem. Am häufigsten werden Zwiebeln mit Sevke gepflanzt: es ist einfacher und zuverlässiger. Merkmale des Zwiebelanbaus im Ural sind mit rauen klimatischen Bedingungen verbunden.

Zwiebelsorten für den Anbau im Ural

Das Klima der Uralregion ist im kurzen Sommer unterschiedlich. Es mag warm sein, aber es kommt spät, und der Herbst kommt früh. Sie prägt die Auswahl der kultivierten Zwiebelsorten. Frühreife Sorten eignen sich am besten für den Ural, sie werden gepflanzt und mittelreife Sorten an die örtlichen Gegebenheiten angepasst. Die einzige mittelspäte Sorte, Mannito, die 2011 in das staatliche Register der Russischen Föderation aufgenommen wurde, wurde speziell für den Ural gezüchtet und kann in einer jährlichen Ernte direkt aus Samen gezogen werden.

Eine Reihe von Sorten, die für den Ural und einige andere Regionen empfohlen werden. Eine der beliebtesten alten Sorten ist die frühreife Zwiebel Annual Siberian. Es hat einen halbscharfen Geschmack, ist gut gelagert, die Zwiebeln sind flach oder abgerundet und wiegen ca. 50 g. Noch älter ist die seit 1943 angebaute Sorte - Bessonovsky local. Dies ist eine frühreife, ertragreiche Zwiebel mit scharfem Geschmack, die Zwiebelmasse beträgt ca. 40 g, die Form ist flach bis abgerundet-flach. Sowohl in frischer Form als auch in der Konservenindustrie verwendet, beträgt der Abfall bei einer Winterlagerung nur etwa 10%. Bessonovsky local - eine der bekanntesten Zwiebelsorten

Die vergleichsweise neue Sorte Botherus gehört zu mittelfrühen, querelliptischen Zwiebeln, die bis zu 80 g schwer werden, der Geschmack ist scharf. Vorbehaltlich der langfristigen Lagerung. Zwiebel Sputnik - Zwischensaison, flache Zwiebeln mit einem Gewicht von bis zu 80 g, halbscharfer Geschmack. Es zeichnet sich durch eine gute Langlebigkeit, einen stabilen Ertrag und eine hohe Resistenz gegen Falschen Mehltau aus.

Unter den Sorten ausländischer Herkunft im Ural empfiehlt sich zum Beispiel der Anbau von Sterling-Zwiebeln, obwohl sie spät reifen, sowie die Mittlere Zwiebelmusik. Sorten Wellington und Sanskin sind in der Zwischensaison, Zwiebeln sind rund, groß, erreichen eine Masse von 110 g, halbscharf, wintergeeignet. Bogen Sterling geeignet für die Winterlagerung

Zusätzlich zu den oben genannten Sorten werden die folgenden Sorten für den Anbau von Saatgut im Ural empfohlen:

  • Gut aussehender Mann
  • Schwarzer Prinz
  • Yukont,
  • Turbo,
  • Myachkovsky 300,
  • Arzamas local,
  • Strigunovsky lokal.

Natürlich sind nicht alle Uralregionen und -regionen klimatisch homogen: Die Sortenauswahl im Südural ist etwas breiter, es gibt auch Sorten, die beispielsweise für die mittlere und sogar die untere Wolgaregion geeignet sind. Ja, und Gärtner - die Menschen experimentieren gern mit Sorten, Pflanzen und solchen, die nicht immer für ein bestimmtes Klima geeignet sind.

Zwiebelsets pflanzen

Neben dem Anbau von Zwiebeln aus Sämlingen sind das Sämlingsverfahren und der direkte Anbau aus Samen bekannt. Rassadny Weise arbeitsaufwendig, tun sie selten. Die Methode, Zwiebeln in der einjährigen Ernte aus Samen anzubauen, ist sehr attraktiv, es gibt viele Sorten, die speziell für diesen Zweck entwickelt wurden. Die Methode eignet sich jedoch eher für Regionen mit einem langen Sommer: Von einem Samen von Tschernuschki bis zu einer ausgewachsenen Zwiebel im Ural haben Zwiebeln nicht immer Zeit zum Wachsen. Traditionell werden in der Region Zwiebeln aus Samen gezüchtet, die in der vergangenen Saison aus Samen gewonnen wurden.

Landezeit

In jeder Region können Zwiebeln früh gepflanzt werden, aber um daraus Blumenzwiebeln zu züchten, nicht nur eine Feder, und noch weniger, damit sie nicht im Pfeil verschwinden, ist ein zu frühes Pflanzen nicht gut. Die Landezeit wird durch folgende Umstände bestimmt:

  • Nachttemperaturen sollten +5 o C nicht unterschreiten,
  • der Boden in einer Tiefe von 5–6 cm sollte sich auf 7 ... 10 o C erwärmen,
  • nach dem Winter sollte der Boden etwas austrocknen, nicht matschig, sumpfig sein,
  • Die Dauer des Tageslichts sollte zwischen 9 und 10 Stunden liegen.

In den meisten Teilen des Urals entwickeln sich solche Bedingungen bis Mitte Mai. Wenn sich die Erwärmung verzögert, ist das Bett vorübergehend mit einem dunklen Film bedeckt und versucht, es bis zum Stichtag zu erwärmen.

Einige Enthusiasten pflanzen eine kleine Menge Sevka und vor dem Winter, aber dies ist eine riskante Option im Ural. Die Landung sollte 2-3 Wochen vor Frostbeginn erfolgen. Es ist wichtig, dass pünktlich schwerer Schnee fällt und ein Gartenbett umhüllt. Der Vorteil einer Herbstpflanzung ist das minimale Risiko der Zerstörung der Zwiebelfliegenkultur.

Standortwahl und Vorbereitung der Betten

Zwiebeln wachsen normalerweise nur auf atmungsaktiven, lockeren Böden. Sie können sowohl lehmig als auch sandig sein und haben eine neutrale Reaktionsumgebung. Saure Böden sind notwendigerweise Kalk. Stehendes Wasser sollte ausgeschlossen werden, es ist besser, eine kleine Erhebung zu wählen. Beschattungsbeete sollten fehlen: Zwiebeln werden an sonnigen Standorten angebaut. Zwiebeln reagieren sogar negativ auf die Halbschalen, die von Sträuchern oder Hecken gebildet werden. Im Ural ragen die Beete über den Boden: auf leichten Böden um 10 cm, auf schweren etwas mehr. Zwiebelbeete müssen von der Sonne gut beleuchtet sein.

Es ist besser, wenn Gurken, Tomaten, Kartoffeln, Kohl und Radieschen vor der Zwiebel wachsen. Pflanzen Sie keine Zwiebeln nach Knoblauch, Radieschen, Sonnenblumen oder anderen Zwiebelsorten. Aber die nebenan gepflanzten Möhren sind der beste Weg, um Zwiebeln von vielen Schädlingen loszuwerden.

Eine hohe Bodenfruchtbarkeit ist die Grundvoraussetzung für gute Erträge. Das Bett muss im Herbst vorbereitet werden und den Boden tief mit Dünger ausgraben. Bei 1 m 2 mindestens einen Eimer guten Humus, aber keinen frischen Dünger zugeben. Dies führt zu reichlichem Laubwachstum und verhindert die Reifung der Zwiebeln. Bei Mineraldüngern ist es zweckmäßiger, 60–80 g Nitrophoska pro 1 m 2 gleichzeitig mit Humus aufzutragen.

Wenn der Boden zu lehmig ist, fügen Sie Flusssand und Torf hinzu.

Im Frühjahr wird das gekochte Bett mit einem Rechen gelockert, nachdem es zuvor mit Holzasche (Handvoll pro Quadratmeter) bestreut wurde. Wenn der Boden im Winter zu stark verdichtet ist, graben Sie die Gabeln erneut aus: Es ist wichtig, dass der Boden bis zu einer Tiefe von 15 cm locker ist.

Saatgutvorbereitung

Normalerweise bauen Gärtner keine eigenen Bäume an, sondern kaufen sie. Wenn der Sevok im Herbst gekauft wird, wird er sortiert und im Winter in kleinen Leinensäcken oder in Kisten mit einer Höhe von nicht mehr als 15 cm gelagert und sollte entweder bei Raumtemperatur oder im Gegenteil bei Kälte (ca. -2 ° C) gelagert werden. Wenn Sevok bei mittleren Temperaturen gelagert wird, geht es stark in den Garten in den Pfeil. Überprüfen Sie regelmäßig, lehnen Sie kranke und getrocknete Zwiebeln ab.

Schließlich sortierte Sevok 3-4 Tage vor dem Pflanzen. Gekeimte Zwiebeln besser getrennt auf den Grüns anpflanzen. Das beste ist der Sevok der 1. Klasse: Dies sind Zwiebeln mit einer Größe von 15 bis 22 mm (oft als Probe bezeichnet). Wenn Sevok im Winter in der Kälte gelagert wurde, wird es mindestens eine Woche lang auf 30 ° C erhitzt. Am Tag vor dem Einpflanzen werden die halbtrockenen Spitzen entfernt, wonach die Zwiebel in warmem Wasser eingeweicht wird. Die optimale Temperatur beträgt 35–38 ° C, die Zeit beträgt 1–2 Stunden. Einige Gärtner glauben, dass es besser ist, einen Tag lang Zwiebeln im Wasser zu lassen.

Eine andere Zubereitungsmethode erfordert Genauigkeit, garantiert jedoch die fast vollständige Abwesenheit von Treffsicherheit. Die Glühbirnen werden nur 2 Minuten lang mit heißem Wasser gefüllt, die Temperatur sollte jedoch zwischen 65 und 70 ° C liegen. Dann wird es schnell in kaltem Wasser abgekühlt. Sinnvoll ist auch eine halbstündige Behandlung mit einer 0,1% igen Lösung von Kaliumpermanganat: Dies ist sowohl Desinfektion als auch Sättigung mit einem Mikroelement.

Zusätzlich zu Kaliumpermanganat können Sie Sevok 8-10 Stunden in einer Nährlösung halten: 1 Esslöffel Azofoski pro 10 Liter Wasser. Nach dieser Behandlung wird es 8–10 Minuten lang in eine Kupfersulfatlösung der gleichen Konzentration gegeben. Diese Maßnahmen stärken die Immunität der Pflanze und beseitigen mögliche Krankheitserreger. Nach der Behandlung werden die Zwiebeln mit Wasser gewaschen und leicht getrocknet. Unter den Medikamenten, die vor dem Pflanzen Sevok behandelt werden, ist auch Birkenteer aufgeführt

Landemuster

Traditionell Sevok gepflanzt Gürtel Methode. Zur gleichen Zeit zwischen den Reihen lassen Sie ca. 20 cm, und zwischen Pflanzen in Reihen der Abstand ist abhängig von der Größe der Zwiebel. So wird die kleinste Sevka in 5–6 cm, mittel, mit einem Durchmesser von bis zu 2 cm, etwas weniger und die größte in 8–10 cm gepflanzt.

Von großer Bedeutung ist die Landetiefe. Normalerweise sind es 3-4 cm. Wenn die Zwiebel tiefer gepflanzt wird, keimt sie länger und in kalten Klimazonen kann sie teilweise verrotten. Wenn die Bepflanzung zu klein ist und die Zwiebeln herausschauen, hören sie bei heißem Wetter auf zu wachsen. Die Tiefe hängt auch von der Größe des Sets ab: der Bezugspunkt - die Spitze des Zwiebelhalses sollte nahe an der Bodenoberfläche liegen.

Beim Markieren der Betten ist auf die richtige Richtung der Rillen zu achten. Im Ural sind sie in Ost-West-Richtung ausgerichtet. Die Rillen werden zum Beispiel durch die Ecke einer Hacke hergestellt, Sand wird mit einer Schicht von 1 cm auf den Boden gegossen und mit Asche bestäubt. Die Zwiebeln werden leicht in den Boden gedrückt und damit bedeckt, dann wird das Bett geebnet, was bequem mit der Rückseite des Rechens zu tun ist. Das Bett wird vorsichtig aus einer Gießkanne gewässert, immer mit einem Sieb. Wenn der Boden zu Rissen neigt, können Sie ihn mit einer dünnen Humusschicht mulchen.

Features Pflege für Zwiebeln im Ural

Die Besonderheit der Zwiebelpflege im Ural besteht darin, dass sie in kurzer Zeit angebaut werden müssen und daher alle Regeln für die Pflege dieser Kultur genau eingehalten werden müssen. Es ist notwendig, alle negativen Wetteränderungen zu überwachen und rechtzeitig Maßnahmen zu ergreifen, um die Auswirkungen auf die Pflanzen zu minimieren. Dies gilt sowohl für mögliche Kälteperioden als auch für Hitze mitten im Sommer, die häufig in diese Region kommen.

Zwiebeln benötigen vor allem in der ersten Saisonhälfte Feuchtigkeit. In den Monaten Mai und Anfang Juni wird bei fehlendem Regen wöchentlich mindestens ein Eimer Wasser pro Quadratmeter Bett ausgegeben. Bis zur Mitte des Sommers ist die Bewässerung reduziert, aber wenn es heiß ist, ist eine „trockene Bewässerung“ erforderlich - eine flache Lockerung des Bodens nach jedem Bewässern oder vorsichtigen Mulchen des Bettes, ohne dass die Köpfe über die Schultern geraten. Gleichzeitig mit der Lockerung während der gesamten Vegetationsperiode werden die Unkräuter sorgfältig entfernt. Die Bewässerung wurde 15-20 Tage vor der Ernte vollständig gestoppt.

Während der Saison werden mit einer Sevka bepflanzte Zwiebeln 2-3 Mal gefüttert. In Dressings werden Aufgüsse von Königskerze (1:10) oder gemähten Kräutern verwendet. Eimeraufguss wird in 3 m 2 gegossen. Die Zwiebeln werden zum ersten Mal in einer Federhöhe von 10–12 cm gefüttert, zum zweiten - nach zwei weiteren Wochen und zum dritten -, wenn die Größe der Walnuss durch die Zwiebeln erreicht wird. Zwiebeln versuchen, organische Dünger zu füttern

Obwohl es sich bei der Zwiebel um eine kälteresistente Kultur handelt, lohnt es sich, die Bepflanzung in der ersten Hälfte der Vegetationsperiode mit einem Spanbond zu bedecken, da sonst die Gefahr besteht, dass die Zwiebel in den Pfeil gelangt. Wenn eine kleine Anzahl von Pflanzen geschossen wurde, schnitten die Pfeile ab und es ist möglich, dass sich unter ihnen auch kleine Zwiebeln entwickeln. Beim Massenausgleich kann die Situation nicht behoben werden: Man muss nach den Gründen dafür suchen, um Ernteausfälle in Zukunft nicht zu wiederholen.

Krankheiten und Schädlinge von Zwiebeln im Ural, Schutz vor ihnen

Eine wirksame Maßnahme zur Vorbeugung von Zwiebelkrankheiten mit Pilzkrankheiten ist das Besprühen von Pflanzungen mit 1% Bordeaux-Flüssigkeit zu einem Zeitpunkt, an dem die Feder auf etwa 15 cm wächst. Anstelle der kupferhaltigen Droge können Sie auch Volksheilmittel verwenden. So ist es im Ural üblich, Zwiebeln mit Salzwasser zu gießen (100 g Salz pro Eimer Wasser). Es muss allerdings zugegeben werden, dass Salz eher von den Larven der Zwiebelfliege als von Krankheiten stammt.

Pilzkrankheiten treten bei hoher Luftfeuchtigkeit auf als im Sommer, die Uralregion ist nicht sehr unterschiedlich. Daher ist es nicht erwähnenswert, dass einige ausgewählte Krankheiten der Zwiebel hier besonders auffällig sind: Zwiebeln können jede der für sie charakteristischen Krankheiten gleichermaßen gut fangen. Am häufigsten:

  • Fusarium (gleichzeitig verrottet der Boden des Bodens, das Zwiebelgewebe stirbt, dann färbt sich die Feder gelb),
  • Peronospora (Falscher Mehltau): Anzeichen der Krankheit - graue Plakette auf den Blättern,
  • graue und weiße Fäule - sowohl Blätter als auch Zwiebeln faulen,
  • Mosaik - eine Viruserkrankung, bei der die Blätter mit einem gelblichen Mosaikmuster bedeckt sind, die Pflanzen bald sterben, nicht auf Behandlung ansprechen,
  • Halsfäule (Auswölbung der Zwiebeln, beginnend vom Hals nach der Ernte). Perinosporoz - eine der häufigsten Zwiebelkrankheiten

Jede Viruserkrankung ist unbrauchbar zu behandeln, die Pflanzen müssen vernichtet werden. Ja, und andere Krankheiten, obwohl sie behandelt werden, sind schwierig, daher ist es wichtig, ihr Auftreten zu verhindern. In den meisten Fällen kann dies durch vorbeugende Maßnahmen erreicht werden:

  • korrekte Fruchtfolge
  • Desinfektion von Sev vor der Landung,
  • nicht überfüllte Landung
  • Verhinderung von Bodenverstopfungen,
  • mäßige Ergänzungen mit Stickstoffeinschränkung,
  • Unkrautbekämpfung, Bodenlockerung,
  • gründliche Ernte nach der Ernte,
  • Zwiebeln vor dem Lagern trocknen,
  • genauer Transport des Ernteguts zum desinfizierten Lager.

Wenn Pilzkrankheiten auftreten, das Gießen und Düngen einschränken, die Aschebetten abstauben, den Boden lockern und die Zwiebeln mit den erforderlichen Zubereitungen bestreuen. Chemikalien können nur in der ersten Hälfte der Vegetationsperiode verwendet werden, also versuchen sie, mit Volksheilmitteln zu tun. Helfen können Aufgüsse oder Abkochungen von Löwenzahn, Ringelblume, Tabak. Wenn einzelne Pflanzen erkrankt sind, werden sie herausgezogen und der Boden wird mit einer 1% igen Kupfersulfatlösung desinfiziert. Aus der "Chemie" stammt im Sommer wirksames Kupferoxychlorid (40 g pro 10 Liter Wasser), das 2 mal in der Woche verwendet wird. Aber die Blätter danach können für einen Monat nicht gegessen werden.

Unter den am häufigsten vorkommenden Schädlingen:

  • Tabakthrips (sieht aus wie kleine weiße Flecken auf den Blättern, die zu großen Konglomeraten verschmelzen, die Blätter trocknen aus),
  • Zwiebelmotte (kleine Motte): Die etwa 10 mm langen grünlichen Raupen sind pflanzenschädlich
  • Zwiebelfliege: groß, ca. 1 cm, graue, weiße Larven. Sie begeben sich schnell in die Glühbirnen und nagen an ihnen.
  • Zwiebelmilbe (ovale Kreatur bis zu 1 mm Länge): schädigt verrottende Zwiebeln,
  • Zwiebelschwebeflug (große Fliege, deren Larven sich vom Fruchtfleisch der Zwiebel ernähren). Zwiebelfliege ist häufiger als andere Schädlinge.

Es ist schwierig, mit Schädlingen zu kämpfen, besonders mit Zecken. Volksheilmittel können Schädlinge nur in unwesentlichen Mengen vernichten, und die meisten chemischen Insektizide und Akarizide sind für den Menschen gefährlich. Daher werden sie in extremen Vororten nur als letztes Mittel eingesetzt. Treffen Sie Vorsichtsmaßnahmen, um den Befall mit Schädlingen zu verhindern:

  • sorgfältige Auswahl von Sevka und seiner Vorbehandlung,
  • korrekte Fruchtfolge
  • Graben der Beete nach der Ernte und Desinfektion des Bodens mit schwachen Lösungen von Kupfersulfat oder Kaliumpermanganat,
  • rechtzeitige Jäten Betten.

In der Regel ist die Zwiebel in gepflegten Bereichen nicht krank und wird nicht von Schädlingen befallen.

Ernte und Lagerung

Zwiebeln werden als Einlege- und Trockenfeder geerntet. Unter den Bedingungen des Urals ist dies der August, die frühesten Sorten sind Ende Juli zur Ernte bereit. Die Ernte wird unbedingt an einem trockenen Tag durchgeführt, wobei die Zwiebeln vorsichtig mit einer Heugabel untergraben werden. Wenn die Sonne scheint, lassen Sie die Zwiebeln mit den Blättern einige Stunden lang aufwärmen und trocknen. Dann wird es in einer dünnen Schicht unter einem Schuppen oder in einem gut belüfteten Raum 2-3 Wochen lang gefaltet, um vollständig zu trocknen.

In der Regel reifen in dieser Zeit auch nicht ganz fertige Glühbirnen, "kleiden" sich. Danach werden trockene Wurzeln vorsichtig abgeschnitten und die Blätter werden geschnitten, wobei nicht mehr als 2-3 cm verbleiben. Viele Besitzer halten jedoch Zwiebeln in Zöpfen und flechten sie wie einen weiblichen Haarschnitt, in diesem Fall werden die Blätter nicht geschnitten. Nach dem Ausgraben der Zwiebeln bleiben lange Zeit Federn zurück.

Wenn Zwiebeln in loser Schüttung gelagert werden, kann dies in jeder Pappe oder Holzkiste und sogar in Nylonstrumpfhosen erfolgen. Es ist wichtig, dass die Zwiebeln gut getrocknet und in einem trockenen, belüfteten Raum im Dunkeln gelagert werden. Die Temperatur spielt keine große Rolle: Eine gute Zwiebel wird bis zur neuen Ernte in einer Stadtwohnung gelagert. Aber in regelmäßigen Abständen muss man das klären: Selbst bei einem scheinbar idealen Produkt findet man einmal im Monat 1-2 faule Exemplare auf einem Eimer Zwiebeln.

Video: Zwiebel putzen im Ural

Die Hauptmethode zum Anpflanzen von Zwiebeln im Ural - Sevke. Dies ist aus dem gleichen Grund auf den kurzen Sommer zurückzuführen, und der Anbau von Zwiebeln in der Region erfordert besondere Sorgfalt bei der Durchführung der üblichen Verfahren. Es ist wichtig und richtig, eine Sorte zu wählen: Es ist unerwünscht, späte Sorten im Ural anzupflanzen.

Kurze Geschichte

Die alten Ägypter sprachen über das erstaunliche Zwiebelgemüse. Bei der Ausgrabung einer der Pyramiden wurden auf den Wandmalereien der Pharaonengräber Zwiebelbilder gefunden. Um zu verstehen, erreicht ihr Alter etwa 6000 Jahre. Die Bewohner des alten Ägypten schätzten die Kultur auf Kosten eines hochwirksamen Kampfes gegen das offene Meer, aufgrund dessen sie sich überall kultivierten.

Ein solches Gemüse gehörte zum täglichen Speiseplan von Sklaven, die gezwungen waren, Pyramiden zu bauen. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Zahl der Sklaven 100.000 Menschen erreichte, daher war das Risiko, verschiedene Epidemien zu entwickeln, sehr hoch. Und alle waren auf relativ kleinen Baustellen. Im Gegenzug waren die römischen Legionäre der Meinung, dass der Bogen eine sehr starke Energiequelle ist, die in der Lage ist, den Kraftvorrat zu erhöhen und den Soldaten furchtlos zu machen. Цветки лука часто использовались для увенчивания храбрых воинов в Германии.

В период Крестовых походов французские рыцари даже пытались выменивать своих пленных по цене восемь луковиц за каждого. Древние врачи, не имея никаких оснований, считали, что лук может использоваться для борьбы со всевозможными заболеваниями. Und obwohl heutzutage eine große Anzahl verschiedener Arten von Kultur angebaut wird, genießt jede von ihnen ihre eigene Nachfrage und ihren eigenen Respekt.

Nützliche Eigenschaften

Nur wenige Leute wissen es aber nützliche Eigenschaften von Zwiebeln so unbegrenzt, dass sie immer noch nicht vollständig verstanden werden. Von den unbezahlbarsten Eigenschaften der Wurzel:

  • Wundheilung
  • Anti-Influenza,
  • Verbrennungen,
  • Diuretika,
  • schleimlösend
  • Abführmittel
  • antiskorbut,

Und viele andere.

Zwiebeln können ein wertvoller Fund für Menschen sein, die an Durchblutungsstörungen und Ödemen leiden und zuverlässig sind Herzstimulation und die Aktivität von so wichtigen Organen:

Zwiebeln können auch die Blutgerinnung, den Zuckergehalt und das Cholesterin senken, was sie zu einem unverzichtbaren Produkt auf jedem Tisch macht. In der modernen Medizin werden eine Vielzahl nützlicher Eigenschaften von Zwiebeln erwähnt, die sich durch den reichen Gehalt an Wertvollem erklären:

  • Zucker,
  • pektische Substanzen
  • Faser,
  • Mineralstoffe (Kalium, Kalzium, Phosphor, Mangan, Eisen, Schwefel und andere),

Bevor Sie jedoch damit beginnen, Zwiebeln zu präventiven oder therapeutischen Zwecken zu verwenden, müssen Sie sicherstellen, dass Sie keine Kontraindikationen haben. Beispielsweise wirken sich die Wirkstoffe von Zwiebeln bei Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts nachteilig auf den Körper aus, was durch die starke Wirkung von ätherischen Ölen erklärt wird, die die Verschlimmerung der Krankheit verursachen. Personen, die unter irgendwelchen Problemen leiden, sollten sich zuerst mit ihrem Arzt beraten und sicherstellen, dass sie Zwiebeln essen können.

Die Hauptmerkmale des Zwiebelanbaus zu Hause. Wann und wie im Frühjahr zu pflanzen

Es ist bekannt, dass Zwiebeln nicht als anspruchsvolle Kultur gelten und daher unter allen Bedingungen angebaut werden können, auch im Ural. Damit das Pflanzen und das anschließende Pflanzen jedoch erfolgreich sind, müssen viele Feinheiten in Bezug auf Pflege und Wartung gebührend berücksichtigt werden.

Es ist wichtig, dass der Boden mit Feuchtigkeit versorgt, mit Nährstoffen angereichert und locker ist.

Bei der Wahl eines Sitzplatzes sollten offene, ausreichend beleuchtete Bereiche bevorzugt werden, da mit reichlich Licht wird die Produktivität des Wachstums maximal sein. Eine wichtige Voraussetzung für die volle Entwicklung ist die Länge der Tageslichtstunden. Zwiebeln vertragen gut und reduzieren die Luftfeuchtigkeit, vorausgesetzt der Boden ist ausreichend angefeuchtet.

Die Bewässerung erfolgt während des Nachwachsens der Masse und im Stadium der Zwiebelbildung. Am Ende der Vegetationsperiode wird das Verfahren am besten verkürzt, da Hohe Luftfeuchtigkeit verzögert die Zwiebelreife und verringert die Haltbarkeit. Wenn der Grundwasserspiegel an der gewählten Stelle zu hoch ist, ist es besser, dort nicht zu landen.

Die Kultur reagiert schlecht auf das starke Überwachsen des Beetes durch Unkraut, daher muss es regelmäßig beseitigt werden. Es ist bekannt, dass beim Anpflanzen von Kartoffeln, Kohl, Gurken und Tomaten sehr gute Erträge erzielt werden, weil Ähnliche Kulturen wurden sorgfältig mit allen möglichen organischen Düngemitteln gedüngt. Das Anpflanzen nach anderen Zwiebeltypen ist jedoch strengstens untersagt, da das Risiko der Entwicklung verschiedener Bakterien und anderer Mikroorganismen, die zur Entwicklung gefährlicher Krankheiten beitragen, hoch ist. Experten raten auch davon ab, Zwiebeln nach Knoblauch und Karotten zu pflanzen.

Am selben Ort kann die Pflanze mindestens drei Jahre später und besser nach 5 Jahren gepflanzt werden. Die Zwiebel wächst schlecht auf einem Substrat mit hohem Säuregehalt, wo sie die Nahrung schlechter aufnimmt und verschiedenen Krankheiten, einschließlich Falschem Mehltau, stärker ausgesetzt ist. Die kranke Kultur beginnt sich zu schwächen und hört auf, mit Schädlingen umzugehen, was sie anfällig macht.

Wann muss Sevok im Ural gepflanzt werden?

Das genaue Datum, an dem Sie Sevok unter den rauen Bedingungen des Urals pflanzen können, hängt von den aktuellen klimatischen Bedingungen und dem Gelände ab. Beispielsweise überleben die Zwiebeln in kaltem Boden nicht gut oder beginnen dort, Pfeile zu bilden. Ein zu spätes Einpflanzen in ein trockenes Substrat mit geringer Luftfeuchtigkeit ist jedoch ebenfalls unerwünscht. In den meisten Fällen beginnen Uralgärtner den Eingriff zu Beginn des letzten Frühlingsmonats - Mai.

Ein wichtiges Merkmal für eine erfolgreiche Bewurzelung ist die Erwärmung des Bodens auf +12 Grad Celsius. Wenn Sie sich an natürlichen Tipps orientieren, kann die Pflanzzeit durch das Aufblühen von Traubenkirschen und Krokussen bestimmt werden.

Wenn Sie beabsichtigen, im Frühjahr eine Kultur in Ihrem Garten anzupflanzen, befolgen Sie einige verbindliche Empfehlungen:

  • Bodenzusammensetzung sollte locker und fruchtbar sein, es wird jedoch nicht empfohlen, organische Düngemittel in Form von Gülle zu verwenden,
  • Bei der Auswahl eines Ortes Aufgrund der leichten Abschattung sollten gut beleuchtete Orte mit diffusem Licht bevorzugt werden. Die Hauptsache ist, dass es keinen festen Schatten gibt. Andernfalls wächst die Kultur früh auf dem Feld nach oben und lässt nicht zu, dass sich die Zwiebel normal bildet.
  • Es ist am besten, die Pflanze nach Gartenfrüchten zu pflanzen, wie zum Beispiel: Kohl, Gurken, Hülsenfrüchte, Tomaten. In der Nähe der Möhre ist eine gute Wachstumsproduktivität zu verzeichnen, die zum zuverlässigen Schutz der Zwiebeln vor einer Vielzahl von Schädlingen beiträgt. Manchmal pflanzen Gärtner sie auf dem gleichen Bett,

Mit Karotten bepflanzen

Wenn Sie Karotten anpflanzen, sollten die Reihen mit einem Abstand von 15 bis 20 Zentimetern relativ selten sein, um das Überwachsen von Karottenoberteilen zu verhindern, die die Zwiebeln körnen können. Bei der gemeinsamen Bepflanzung ist es schwierig zu bestimmen, welche essbaren und welche nicht. Beim Pflanzen sollten kleine Zwiebeln einen Abstand von 5 Zentimetern voneinander einhalten. Wenn wir über mittlere Exemplare sprechen - 10 Zentimeterin

Beim Pflanzen muss Sevok mit dem Boden nach unten gerichtet werden und bis auf die Höhe der Zwiebel vertieft werden. Eine solche Strecke kann mit Humus gefüllt werden, so dass die Zwiebel schnell grüne Federn freisetzt. Das Wachstum der Zwiebeln erfolgt sehr schnell und innerhalb von 20 Tagen nach dem Pflanzen muss die Kultur sorgfältig gefüttert werden.

Nicht schlecht manifestieren sich Brennnessel- oder Königsdünger. Während der aktiven Gewichtszunahme sollte sich die Spitze über dem Boden befinden. Beim Lösen des Bodens sollte das Land regelmäßig von den Zwiebeln abgekratzt werden. Wenn Sie sich für den gemeinsamen Anbau von Zwiebeln mit Möhren entschieden haben, eignet sich eine solche Bodenzusammensetzung perfekt für die Ernte.

Wie man Zwiebelrübe vom Samen wächst

Wachsen Sie einen produktiven und schönen Zwiebelkopf in kurzer Zeit möglich, wenn die Landung mit bahnbrechenden Mitteln durchgeführt wurde. Am häufigsten wird diese Lösung von Bewohnern der südlichen Regionen verwendet, obwohl sie im Ural gute Ergebnisse liefert. Für die erfolgreiche Umsetzung des Ziels genügt es, gute Samen in den vorbereiteten Boden zu säen (Vorbereitung beginnt ab Herbst), damit es im April ist.

Samen werden selten ausgesät, und zum Ausdünnen lassen die Sämlinge einen Abstand von 5 Zentimeter zwischen den Zwiebelnso dass ihre Größen groß sind. Beim Anbau von Setzlingen ist eine garantierte Ernte möglich.

Wenn es sich um Gewächshaus- oder Zimmerpflanzungen in speziellen Behältern handelt, beginnt die Pflanzung Ende März. Nach der Aussaat werden die Samen reichlich gewässert, was ihre Wurzelbildung beschleunigt. Wie Zwiebeln im Ural angebaut werden, liegt bei Ihnen. Erfahrene Gärtner empfehlen jedoch die Verwendung von Sevok.

Jeder, der im Sommer wohnt und Gärtner ist, kann im Ural Zwiebeln anbauen. In diesem Fall gibt es keine Geheimnisse oder undurchführbaren Algorithmen. Alles ist ganz einfach: Die richtige Pflege und Betreuung ist der Schlüssel zu einer großartigen Ernte. Die Hauptsache ist, dass Sie bereit sind, der Kultur in einem frühen Stadium ihrer Entwicklung gebührende Aufmerksamkeit zu schenken. In diesem Fall werden alle unverständlichen Situationen in der Zukunft ausgeschlossen, und alle aufgewendeten Anstrengungen werden sich in zehnfacher Form in Sie verwandeln.

Die besten Zwiebelsorten für den Ural

In den klimatischen Bedingungen des Urals haben Zwiebeln eine harte Zeit. Der späte Frühling und der kurze Sommer machen es unmöglich, späte Sorten anzupflanzen. Erfahrene Gärtner entscheiden sich daher für Sevok in der Vor- und Zwischensaison. Um im Herbst eine Ernte vollmundiger und gesunder Zwiebeln zu ernten, wird empfohlen, solche Sorten zu säen:

  • „Familie“ - zeichnet sich durch hervorragende Keimfähigkeit und Unprätentiosität gegenüber Witterungsbedingungen aus, die Sorte wird gepflanzt und erzielt nicht nur im Ural, sondern auch in anderen Regionen des Landes gute Ergebnisse.
  • "Moldavian" - In der Zwischensaison gehören gute Haltbarkeit und Trockenheitstoleranz zu den Vorteilen.
  • "Sibirier" - frühe, ertragreiche Zwiebelsätze, beständig gegen Verschrauben,
  • "Strigunovsky local" - ideal zum Anpflanzen im Ural aufgrund der Frühreife und der geringen Anforderungen an die Wachstumsbedingungen,
  • "Arzamas" - diese Sorte von Zwiebelsetzlingen wird von vielen Generationen von Gärtnern gepflanzt. Zu den Vorteilen zählen Ertrag und gute Haltbarkeit.

Gute Ergebnisse werden durch die Anpflanzung der Sorten „Karantalsky“, „Bessonovsky local“, „Kabo“, „Myachikovsky 300“, „Botherus“ und „Timiryazevsky“ im Ural erzielt. Versuche Sevok bis Ende Mai zu pflanzen, bis seine Hauptfeinde auftauchen - Zwiebelfliegen.

Wie zu pflanzen: Schritt für Schritt-Algorithmus

Vor dem Einpflanzen von Sevok ist eine obligatorische Erwärmung durchzuführen. Einige Tage vor dem Pflanzen wird es in einen warmen Raum gebracht. Wenn sofort eine Landung erforderlich ist, bleibt keine Zeit für ein allmähliches Aufwärmen. Um Zwiebeln dringend zu säen, wird sie 2 Minuten lang mit heißem Wasser (Temperatur von ca. 60 ° C) übergossen, hineingegossen und mit Wasser bei Raumtemperatur gegossen. Zur Desinfektion vor dem Einpflanzen werden die Zwiebeln eine halbe Stunde lang in eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat gelegt und dann mit sauberem Wasser gespült.

Bogen Sevok liebt die warme Frühlingssonne, er reagiert auf seine Strahlen frühen grünen Triebe. Markieren Sie daher für einen Satz den sonnigsten Platz im Garten. Wenn der Boden nicht warm genug ist, bedecken Sie ihn einige Tage vor dem Pflanzen mit einer schwarzen Folie. Das Hauptmerkmal eines Zwiebelbeets ist es, es flach und nur 15 cm hoch zu graben. Planen Sie Ihr Pflanzbeet mit Zwiebeln neben einer Karotte. Es ist notwendig, vor Zwiebelfliegen zu schützen.

Die Landung ist erfolgreich, wenn sie an einem wolkigen Tag oder an einem warmen Abend gepflanzt wird. Damit sich die Zwiebeln festigen und gegen Schädlinge und Krankheiten resistent werden, tragen Sie Mineraldünger auf den Boden auf. Es ist sehr nützlich, die Zwiebeln im Voraus zu pflegen und die Erde mit Dünger (2 kg pro 1 m 2) zu füttern, nur nicht vor dem Pflanzen, sondern im Herbst.

Pflanzen und pflegen Sie Sevke richtig

Für die Gastgeberin, die persönlich Sevok gepflanzt hat, Betten mit saftigem und frischem Grün - ein großer Trost und Stolz. Einige besonders aufgeräumte Gärtner teilen ihren Garten unter der Schnur auf und pflanzen alle Ernten in perfekt geraden Linien. Für andere genügt es zu pflanzen, wobei der Abstand zwischen den Beeten von 20 cm und zwischen den Zwiebelköpfen - die Hälfte der Handfläche - eingehalten wird. Wenn Sie Samen in den Boden pflanzen, graben Sie ihn nicht. Jede Zwiebel sollte einen Schwanz auf der Oberfläche hinterlassen.

Im ersten Monat nach dem Pflanzen ist Sevok besonders bewässert. Zu dieser Zeit wird sein Wurzelsystem gelegt. Der Überfluss an Feuchtigkeit für Zwiebeln, die im Ural und in anderen Teilen Russlands angebaut werden, ist ein Garant für seine rasche und ordnungsgemäße Entwicklung. Die Bewässerungsintensität nimmt allmählich ab, und die Reifung der Köpfe wird auf ein Minimum reduziert. Übermäßige Feuchtigkeit führt zu verfaulenden Zwiebeln und einer Verschlechterung der Haltbarkeit.

Bow Sevok benötigt keine große Menge Dünger, nur ein paar Wochen nach dem Pflanzen gießen Sie es mit Harnstoff. Dieses Verfahren hilft ihm, zu Beginn der Vegetationsperiode schneller zu wachsen und eine grüne Masse anzusammeln. Zukünftig muss die Zwiebel nur noch zweimal im Monat mit einer rosafarbenen Lösung von Kaliumpermanganat bewässert werden. Dies ist eine gute Vorbeugung gegen Krankheiten und Anfälle von Zwiebelfliegen.

Unkraut die Zwiebeln so oft wie möglich, es braucht dringend Sauerstoff. Wenn in ein paar Wochen nach dem Pflanzen gute grüne Triebe erscheinen, legen Sie ein Luftbad für sie an - lockern Sie den Boden vorsichtig zwischen den Reihen. Erfahrene Gärtner müssen eine getrocknete Erdkruste, die sich nach Gießen oder Regen gebildet hat, aufbrechen.

Der Herbst kümmert sich

Im Ural werden in der ersten Augusthälfte Zwiebeln geerntet. Wenn die Federn vergilbt und abgelegt sind, ist dies ein sicheres Zeichen dafür, dass die Erntezeit gekommen ist. Zwei Wochen vor der Reinigung wird die Bewässerung vollständig gestoppt. An einem trockenen, windigen Tag werden die Zwiebeln mit Gabeln eingelegt und vom Boden entfernt. Die Zwiebeln sind zum Trocknen mit ungeschnittenen Federn ausgelegt. Die in ihnen enthaltenen nützlichen Substanzen reichern sich in den Köpfen an, wenn die Grüns austrocknen.

Wurzeln erfordern einen sehr sorgfältigen Schnitt. Wenn Sie die Glühbirne beschädigen, wird es nicht lange liegen. Die Federn werden mit 2-3 cm Abstand geschnitten und die zubereiteten Zwiebeln in Holzkisten oder in Netzen gelegt. Die idealen Bedingungen für die Winterlagerung sind trockene Räume mit einer Temperatur von + 5–10 ° C.

Ein kurzer Überblick über die klimatischen Besonderheiten des Urals

Das Klima im Ural ist ziemlich kompliziert, die Länge der Region von Süden nach Norden beträgt mehr als 1500 km. Ein kurzer Sommer, verglichen mit den zentralen Regionen der Russischen Föderation, beginnt 7 ... 10 Tage später, das herbstliche kalte Wetter kommt durchschnittlich eine Woche früher. Auch in den Sommermonaten ist Schnee möglich.

In der Realität verbleiben 60 bis 75 Tage für den Anbau von Pflanzen. Während dieser Zeit müssen Sie geschützte Bodenstrukturen treffen oder bauen, in denen Sie die für Gemüse angenehme Saison auf 90 ... 115 Tage verlängern können.

Bei Vorhandensein von Heizsystemen ist es möglich, Gewächshäuser länger aktiv zu nutzen. Die Bewohner des Urals berichten, dass sie mit den einfachsten Öfen Trauben und andere wärmeliebende Pflanzen anbauen können.

Auswahl von Zwiebelsorten für den Anbau im Ural

Nicht jede Sorte kann in einem kurzen Sommer eine gute Ernte bringen. Daher ist es wünschenswert, Zwiebelsets von Sorten zu verwenden, die es dem Gärtner ermöglichen, eine Ernte unter den Bedingungen des Urals zu erzielen.

Anbaubedingungen, Tage

Die Auswahl an Sorten für den Anbau unter den Bedingungen des Urals ist groß. Vor dem Winter wird die Aussaat von Sevka nicht empfohlen, da es vor dem Auftreten einer ausreichenden Schneedecke zu Frösten kommt und die Herbstfrüchte häufig einfrieren.

Video über die Zwiebelsorte "Red Baron":

Wie man Sevok zum Pflanzen auswählt

Nicht jedes Pflanzenmaterial wächst normal. Die Praxis zeigt, dass Sie für die Frühjahrspflanzung die Sets sortieren müssen. Im Labor von VIRA der Uralregion wurden Statistiken über den Zwiebelanbau aus mehreren verschiedenen Größen erstellt.

Die durchschnittliche Größe des Satzes, Durchmesser, mm

Die Überlebensrate der Aussaat während des Pflanzens,%

Nicht alle Sorten haben Wurzeln in einem kühlen Frühling. Die Größe des Pflanzgutes ist ebenfalls wichtig. Das ist nicht überraschend. Größeres Material enthält mehr Nährstoffe, die die Keimung fördern.

Es ist wichtig! Zum Pflanzen muss der größte Sevok gewählt werden. Dann können Sie sich auf eine gute Ernte verlassen.

Vorbereitung der Betten

Für die Landung benötigen Sie einen leicht fruchtbaren Boden. Wenn es einen schweren Lehmboden gibt, ist es wünschenswert, agrotechnische Maßnahmen zur Verbesserung der Struktur durchzuführen. Für jeden Quadratmeter können Sie bis zu 3 ... 5 kg Sand einfüllen und ausgraben.

Zwiebel kann auch nicht normal auf sauberem Sand wachsen. Daher sandiger Boden Gips. In jeden Quadratmeter werden bis zu 3 kg Gips gegossen und ausgegraben. Der Boden fängt an, Feuchtigkeit und damit Nährstoffe zu speichern.

Das Lösen sollte bis zu einer Tiefe von mindestens 18 cm erfolgen, Zwiebeldonets sprießen so tief. Vor dem Pflanzen mit einem Rechen ausrichten.

Es ist ratsam, den Boden im Herbst vorzubereiten. Im Herbst ist es sinnvoll, Phosphatdünger in einer Menge von 25 ... 30 g Superphosphat pro 1 m 2 zuzugeben. Eine Zugabe von Holzasche (30 ... 50 g) wäre hilfreich.

In den Empfehlungen des 19. Jahrhunderts ist zu lesen, dass dem Boden zerkleinerte Holzkohle zugesetzt wurde. Er diente als Feuchtigkeitsbatterie. Daher wird eine kleine Handvoll Holzkohle nicht überflüssig sein.

Im Frühjahr ist ein aufwendiges Top-Dressing notwendig, 1 m 2 wird eingebracht:

  • 5 ... 10 g Kalkhydrat. Die Böden des Urals zeichnen sich durch einen hohen Säuregehalt aus und erfordern eine regelmäßige Zugabe von Alkali.
  • 25 ... 30 g Ammoniumnitrat, damit die Pflanzen schneller wachsen,
  • 10 ... 15 g Superphosphat ist die Einführungsdosis gering. Bei nachfolgender Fütterung wird es erhöht,
  • 5 ... 7 g Kaliumsalz oder 10 ... 12 g Kaliumnitrat.

Ist die Verwendung von Holzkohle im Frühjahr? Die Praxis zeigt, dass 10 ... 20 g pro Quadratmeter nur die Bodenstruktur verbessern. Dies wurde von Ovsinsky I.E. geschrieben, die gleiche Idee wird oft von einem modernen Autor wiederholt - einem Spezialisten für biologischen Landbau N. Kurdyumov.

Saatgutvorbereitung

Das Erwärmen von Pflanzenzwiebeln wird sich in Zukunft positiv auswirken. Einige Autoren empfehlen, sich aufzuwärmen und die Tasche mit Sevke auf den Akku zu legen. Aber das Beste ist, sich unter der Glühlampe aufzuwärmen.

  1. Die Lampen werden auf einem Tisch oder einer anderen ebenen Fläche ausgelegt.
  2. Installieren Sie einen Desktop mit einer 100-Watt-Lampe.
  3. Etwa in einer Entfernung von 35 ... 40 vom Zentrum ist Sevka verstreut.
  4. Mindestens 3 Stunden erhitzen. Es ist notwendig zu mischen, damit alle Zwiebeln ihre Fackel bekommen.
  5. Unter der Lampe erwärmt es sich nicht höher als +40 ° C, es trocknet vollständig aus. Bestehende Pilzsporen sterben ab.

Nachdem Sie kleine Dinge abgelehnt haben, können Sie auf das Feld gehen und mit der Aussaat von Zwiebelsätzen beginnen.

Zwiebeln im Freiland pflanzen

Wie man Zwiebelsätze im Frühling im Ural pflanzt? Grundstufe.

  1. Eine Nut mit einer Tiefe von bis zu 5 ... 6 cm bricht durch.
  2. Verschüttet mit einer blassrosa Lösung von Kaliumpermanganat, vorzugsweise auf eine Temperatur von 60 ° C erhitzt Sie können Asche gießen.
  3. Zwiebel im Abstand von 10 cm verteilen.
  4. Eine Schaufel zerstört die Seiten, Pflanzenmaterial wird mit Erde bestreut.
  5. Zum Schluss wird das Bett mit einem normalen Besen nivelliert.

In ein paar Wochen werden die Zwiebeln Wurzeln schlagen und anfangen zu wachsen. А к началу июня зазеленеет грядка лука, которая в августе подарит репки лука.

Если возникнет необходимость, то грядки можновременно укрыть нетканым полотном. Оно предохранит высаженные луковицы от заморозков. При сильном ветре полотно укрепляют шпильками или кирпичами, выложенными вокруг молодого лука-севка.

Лучшие сорта для Урала

Лучшими сортами лука севка для Урала являются:

  • Арзамасский –Lukovitsy wachsen von 40 bis 80 g, haben eine länglich abgerundete Form, gelbe Färbung der äußeren Schuppen, innen ist es weiß. In Bezug auf die Reifung bezieht sich auf die Mitte.
  • Bessonovsky lokal - frühe Sorte, Zwiebelgröße von 35 bis 55 g. Form - flach gerundet, Schuppen außen gelb, innen weiß. Es hat eine gute Haltbarkeit.
  • Buran - bezieht sich auf die späten Sorten. Zwiebeln groß - bis zu 100 g, haben eine abgerundete Form, zweijähriger Zyklus gewachsen. Die Schale ist hellgelb.
  • Botherus –– Gewicht der Zwiebeln 60-80 g, flach gerundete Form. Die äußeren Schuppen sind gelb, innen weiß. Geeignet für Langzeitlagerung.
  • Moldawisch - Zwischensaison-Sorte mit runden Früchten bis 130 g. Die Schalen sind außen rosa-braun mit einem leichten Violettton, innen hellviolett.
  • Myachikovsky 300 - Frühe große (bis zu 110 g) Sorte, flache Form. Es hat gelbe äußere Schuppen und innen weiße Farbe. Gute Speicherleistung.
  • Roter Baron - Die Zwiebeln sind vollständig dunkelviolett und wiegen bis zu 120 g. Sie haben einen milden Geschmack, der für die Lagerung im Winter empfohlen wird.
  • Sibirisches einjähriges - bezieht sich auf sehr frühe Sorten, reift in zwei Monaten. Flache Zwiebel mit mildem Geschmack erreicht ein Gewicht von 200 g
  • Strigunovsky lokal –Es bezieht sich auf akute frühe Sorten. Zwiebel rund, mittelgroß, mit einem Gewicht von 45 bis 80 g, innen weiß, äußere Schuppen gelb mit rosa oder grauem Schimmer.
  • Schwarzer Prinz - Zwischensaison Sorte mit runden Zwiebeln mit einem Gewicht von 60-100 g, hat einen milden Geschmack. Die Schale ist dunkelviolett.
  • Exibichen - Kältebeständige, mittelspäte Sorte. Die Zwiebeln sind sehr groß - bis zu 800 g haben einen süßlichen Geschmack. Die äußeren Schuppen sind gelb, die inneren weiß.
  • Timiryazevsky - frühe Sorte mit flach gerundeten Zwiebeln bis 70 g mit hellbraunen, selten gelben Schuppen. Es hat eine gute Haltbarkeit.
Wenn Sie eine kurze Beschreibung der verschiedenen Zwiebelsets für den Ural zusammen mit einem Foto erhalten, können Sie die beste Option für sich auswählen.

Einen Ort auswählen

Um eine gute Ernte zu erzielen, ist es wichtig, die Wahl des Pflanzortes verantwortungsbewusst zu überlegen.

Gut beleuchtete Flächen eignen sich für Zwiebeln, vorzugsweise auf höherem Boden.

Bevorzugt sind lehmige oder sandige Böden mit neutraler Säure. Im Herbst vor dem Pflanzen wird empfohlen, Humus einzuführen.

Vorgänger

Als Vorgänger ist es besser, Ernten wie Weiß und Blumenkohl, Gurken, Radieschen zu wählen. Es ist besser, zwei Jahre hintereinander keine Zwiebeln in der gleichen Gegend zu pflanzen. Schlechte Vorgänger sind Karotten, Radieschen, Sellerie, Gemüse.

Standortvorbereitung

Für das Anpflanzen von Zwiebelsamen im Ural ist es wichtig, den Standort ordnungsgemäß vorzubereiten. Im Frühjahr sollte der Bereich, in dem die Weinreben gepflanzt werden sollen, 15 cm tief gegraben werden, dann werden etwa 60 cm breite Beete angeordnet und auf lehmigem Boden Grate gebildet. Bei sandigem Boden passen und rillen. Als nächstes müssen sie mit einem Film bedeckt werden, um den Boden zu erwärmen und ihn erst beim Pflanzen zu entfernen.

Anforderungen an das Pflanzgut

Die Vorbereitung des Pflanzenmaterials besteht aus fünf Schritten:

  • Qualitätskontrolle und Sortierung,
  • Trocknen,
  • Aufwärmen
  • Desinfektion und Einweichen,
  • Waschen und Lüften.

Erstens, Zwiebeln, die zur Aussaat bestimmt sind, müssen verdorbene oder verdorrte Exemplare aussortiert und weggeworfen werden. Dann werden die Zwiebeln nach Größe sortiert und zuerst eine größere gepflanzt. Anschließend werden die Zwiebeln an einem warmen, vor Feuchtigkeit geschützten Ort getrocknet. Um eine frühzeitige Bildung von Pfeilen zu vermeiden, sollte Sevok in der Nähe der Batterien erhitzt werden.

Zur Verhärtung der zukünftigen Ernte werden die Zwiebeln etwa 15 Minuten lang in Wasser mit einer Temperatur von 40-50 ° C und dann zur gleichen Zeit in kaltem Wasser eingeweicht. Danach werden die Zwiebeln 6 Stunden lang in eine Lösung von Mineraldüngern gelegt.

Gießen, jäten und lockern

In den ersten zwei Wochen nach der Aussaat und für drei Wochen nach dem Auflauf muss die Zwiebel reichlich gegossen werden, da sich zu diesem Zeitpunkt das Wurzelsystem bildet. Außerdem sollte die Bewässerungsmenge verringert werden. Sie müssen auch Unkraut rechtzeitig entfernen und den Boden lockern, um es zu mulchen.

Wenn Sie Setzlinge in die Rillen setzen, machen Sie Kompost. Im Sommer werden die Beete mit organischem Dünger bewässert.

Schädlings- und Krankheitsbekämpfung

Ein häufiger Schädling ist die Zwiebelfliege. Die Larven sind gefährlich, sie dringen in junge Zwiebeln ein und fressen sie von innen. Ein Zeichen für Schäden an Fliegenlarven ist das Vergilben und Trocknen von Federn. Zur Vorbeugung von Sevok vor dem Einpflanzen desinfizieren. Auch der Boden wird mit einer Salzlösung (300 g pro 10 l Wasser) behandelt.

Zwiebeln können Echten Mehltau befallen.Bei dieser Krankheit wird beobachtet:

  • verwelkte Blätter
  • vage blasse Flecken auf den Trieben
  • Überfall auf Federn
  • gelb färbendes und trocknendes Grün.

Bei Erkennung werden die betroffenen Triebe entfernt. Pflanzungen besprüht "Oxyhom".

Graufäule entsteht durch das Vorhandensein von Sporen des Pilzes Botrytis, die sich während der Lagerung manifestieren. Die Behandlung erfolgt mit Hilfe der Medikamente "Bravo", "Switch" und "Quadris". Volkskampfmethoden - das ist eine Beschränkung der Stickstoffzusätze und eine Stärkung des Kaliphosphors. Dies beschleunigt die Reifung und den vorzeitigen Verschluss des Gebärmutterhalses, wodurch die Sporen nicht in die Pulpa eindringen. Eine andere ähnliche Krankheit ist die Bakteriose. Die Kontrollmethoden ähneln der Graufäule.

Ernte und Lagerung der Ernte

Wenn Sie feststellen, dass die neuen Blätter nicht mehr erscheinen und die alten absterben, ist dies ein Hinweis auf die Notwendigkeit der Ernte. Für eine bessere Trocknung wird empfohlen, Zwiebeln bei windigem und trockenem Wetter zu sammeln. Nachdem die Zwiebel tagsüber an der Luft getrocknet ist, wird sie für 2-3 Wochen in einen belüfteten Raum gebracht. Es darf nicht austrocknen - die Schuppen knacken und gehen, ein solcher Bogen wird nicht lange aufbewahrt.

Anbau von Zwiebeln im Ural stellt keine besonderen Schwierigkeiten dar. Das Wichtigste ist, den richtigen Zeitpunkt für das Einpflanzen zu wählen und die elementaren Anforderungen an die Pflege einzuhalten.

Merkmale der Landung im Ural

Regionen wie der Ural oder der Nordwesten (Leningrader Gebiet) erfordern beim Anbau von Gemüsepflanzen besondere Aufmerksamkeit, da die klimatischen Bedingungen hier schwierig sind. Damit jede Glühbirne von guter Qualität ist, müssen Sie eine geeignete Sorte auswählen, die bei Bedarf Frost oder starkem Wind standhält.

Es gibt Anforderungen an die Vorgänger, den Standort, an dem die Zwiebeln angebaut werden:

  • ein guter Boden für Gemüse ist sandig oder lehmig,
  • Der Standort sollte sich auf einem Hügel befinden (um einen Wasserstau nach starker Bewässerung oder Regen zu vermeiden).
  • Vorläufer, die ein günstiges Umfeld für den Zwiebelanbau schaffen: Gurken, Blumenkohl, Weißkohl, Radieschen,
  • Substanzen wie Harnstoff (das Anfangsstadium der Vegetationsperiode), eine Lösung von Kaliumpermanganat,
  • Der Säuregehalt des fruchtbaren Bodens muss neutral sein.

Im Herbst müssen Sie Humus machen, den Boden graben. Düngemittel benötigen 5 kg pro 1 m². Wenn Sie später (am 20. Mai) pflanzen, sinkt der Ertrag. Damit die Zwiebeln groß sind, müssen sie regelmäßig gegossen werden. Hier besteht die Hauptbedingung nicht darin, Sümpfe zu erzeugen, um keinen Verfall zu verursachen.

Eine wichtige Bedingung! Für ein gutes Wachstum und eine gute Entwicklung der Zwiebeln ist es erforderlich, dass die oberste Bodenschicht zum Zeitpunkt des Pflanzen locker ist (Tiefe bis zu 30 cm).

Wie und wann man Zwiebelsets pflanzt

Das Aussaatjahr beginnt im Ural, wenn sich die Erde im Inneren auf + 5-7 Grad erwärmt, der Nordwesten erfordert ähnliche Indikatoren. Der optimale Zeitrahmen ist das erste Mai-Jahrzehnt. Bei einer ordnungsgemäßen Bepflanzung wird davon ausgegangen, dass das für die Zwiebel ausgewählte Grundstück vorgepflanzt ist, um den Boden zu beleuchten und eine ausreichende Sauerstoffversorgung zu gewährleisten. Die Grabtiefe sollte 15 cm betragen.

Die Beete sollten 0,8 bis 1 Meter breit und 10 cm hoch sein - bei leichtem Boden und 15 bis 20 cm - bei schwerem Boden. Wenn Lehm vorherrscht, ist es notwendig, Grate zu erzeugen. Übermäßiger Sand im Boden weist darauf hin, dass Rillen erzeugt werden sollten.

Es ist notwendig, dass die Sevka vor dem Einbringen in den Boden gut erwärmt wird. Zu diesem Zweck muss der ausgewählte Bereich (Betten) mit einer schwarzen Folie abgedeckt werden. Dann muss das vorhandene Pflanzgut (Sevok) aussortiert werden, um verrottende Zwiebeln und beschädigte Exemplare zu entfernen. Danach wird nach Größe sortiert.

Achtung! Wenn das Pflanzgut bei einer Raumtemperatur von + 18-20 Grad gelagert wurde, muss es vor dem Pflanzen nicht zusätzlich aufgewärmt werden. Wenn die Temperaturwerte niedriger sind, muss die vorbereitete Sevka 7 Tage näher an den Heizkörpern angebracht werden (die Temperatur sollte auf 30-35 Grad eingestellt werden).

Die effektivste Methode zum Aufwärmen besteht darin, den Samen 2 bis 3 Minuten lang in einen Behälter mit warmem Wasser zu gießen (die Temperatur sollte 65 Grad nicht überschreiten). Dann holen Sie sich Sevok und begeben Sie sich in einen Behälter mit kaltem Wasser (30 Grad). Sie müssen auch die Zwiebeln zum Trocknen auslegen und dann die trockenen Hälse abschneiden - dies beschleunigt den Keimprozess und die Entwicklung des Gemüses.

Der nächste vorbereitende Moment: Sevok sollte 10 Stunden lang in Wasser (25-28 Grad) gelegt werden. Sie können zu diesem Zweck auch eine Aufschlämmung verwenden. Wenn Sie Zwiebelsetzlinge in den Ural pflanzen, sollten Sie das Material zunächst desinfizieren: Die Zwiebeln werden 5 Minuten lang in eine Lösung aus Kaliumpermanganat getaucht. Am Ende der Vorbereitungsarbeiten muss Sevok kaltes fließendes Wasser einschenken.

Das Aussaatjahr beginnt im Ural, wenn sich die Erde im Inneren auf + 5-7 Grad erwärmt

Der nächste Schritt ist die Landung und Pflege. Zwischen den Betten ist ein Abstand von 20 cm und zwischen den Reihen ein Abstand von 20 cm einzuhalten. Vorbereitete Zwiebeln sollten nicht tief in den Boden gepflanzt werden, da sie sprießen müssen.

Achtung! Im Falle einer tiefen Bepflanzung geht das Wachstum der Zwiebel zum Pfeil.

In einigen Fällen wird empfohlen, gemischte Anpflanzungen durchzuführen: Zwiebeln und Karotten im selben Beet, da dann ein natürlicher Schutz gegen Schädlinge (Zwiebelfliegen) bereitgestellt wird. Wenn Sie das Produkt 2 Wochen nach dem Pflanzen stehen lassen, wird davon ausgegangen, dass die Bewässerung stattfinden wird. Dieses Stadium muss auch beobachtet werden, wenn Triebe auftreten (innerhalb von 14 Tagen). Es gibt eine Bildung und Entwicklung des Wurzelsystems und der Blätter, Feuchtigkeit ermöglicht es Ihnen, die erforderliche Menge an Nährstoffen zu liefern.

Nach 21 Tagen nach dem Auflaufen der Triebe sollte die Wasserintensität verringert werden, da sich die Zwiebeln zu entwickeln beginnen und das überschüssige Wasser diesen Vorgang verlangsamt oder Fäulnis verursacht. Bei Pfeilen sollten diese sofort entfernt werden, um die Nährstoffmenge nicht zu verringern. Dies sollte bei einer Verdickung erfolgen, da sonst die Pfeile wieder erscheinen. Wenn sie keimen konnten, aber keine Entfernung erfolgte, steigt die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Verrottungsprozessen.

Zur Pflege gehört auch das Jäten und Düngen. Während des Pflanzens sollte Kompost in die vorbereiteten Furchen gegeben werden, und das Mulchen wird nach dem Keimen durchgeführt. Sie können es nicht nur mit normalem Wasser, sondern auch mit einer Lösung aus organischen Bestandteilen oder mit einem speziellen Bionastoem gießen.

Zwiebeln werden geerntet, wenn keine neuen Blätter mehr erscheinen. Zeigen Sie auch die Bereitschaft des Gemüses an, die herabhängenden Blätter zu graben (sie fallen auf das Gartenbett). Es wird empfohlen, bei trockenem Wetter zu reinigen, damit die Zwiebeln schneller trocknen. Anschließend müssen die Zwiebeln 2-3 Wochen lang in einem gut belüfteten, aber vor Feuchtigkeit geschützten Raum (Scheune, Balkon) getrocknet werden.

Muss bedacht werden! Das Erntegut sollte nicht übergetrocknet werden, da blanke Exemplare schlechter gelagert werden.

Es ist notwendig, den Hals 2-3 cm zu lassen, das Wurzelsystem vollständig zu entfernen. In dem Fall, dass der Pfeil vor der Ernte gewachsen ist, wird empfohlen, diesen Bogen nicht für eine langfristige Lagerung zu belassen (Sie können ihn für Rohlinge verwenden). Geeignet für die Lagerung von Zwiebeln sollte in einem kühlen und trockenen Raum (Zeitraum - Winter-Frühling) platziert werden. Wenn das Gemüse im Raum gelagert wird, müssen Sie einen dunklen Ort dafür wählen. In diesem Fall muss der Raum gelüftet werden.

Achtung! Wenn der Raum zu feucht ist, fangen die Zwiebeln schnell an zu faulen. Wenn es zu warm ist, trocknen sie aus.

Die besten Sorten zum Anpflanzen

Um eine gute Ernte zu erzielen, müssen Sie nicht nur wissen, wann Zwiebeln im Ural gepflanzt werden müssen, sondern auch, welche Sorte die beste Keimfähigkeit aufweist. Unter den schwierigen natürlichen Bedingungen dieser Region kann nicht jeder von ihnen keimen und sich bilden. Erfahrene Gärtner empfehlen daher eine der folgenden Möglichkeiten:

  • Familienvielfalt - ideal für den Anbau im Ural, da hohe Keimrate. Es ist unprätentiös gegenüber den Wetterbedingungen. Es kann in Flachs gepflanzt werden. Region Eine Besonderheit - kleine Zwiebeln, die aus 4-10 Teilen bestehen und Nester bilden. Das Gesamtgewicht beträgt durchschnittlich 250 g.
  • Centurion - Rübenzwiebeln, abgerundete Form, leicht länglich. Gewicht - 90-150 g. Die Ausbeuten sind hoch - bis zu 4 kg pro 1 m². Behandelt die frühen Klassen, die in der Lage sind, leichten Frost zu bewahren (bis zu -4 Grad). Zeigt gute Lagerung - verschlechtert sich nicht und verrottet nicht, wenn alle Normen für ein halbes Jahr eingehalten werden,
  • Moldavian - ist Zwischensaison Sorte. Besonderheiten - gute Haltbarkeit, hoher Ertrag. Die Form der Glühbirne ist abgerundet (möglicherweise leicht flach). Gewicht - durchschnittlich 100 g. Erfassungszeitraum - 110 Tage nach der Landung,
  • Red Baron - eine Art süßer roter Zwiebelsalat. Die Farbe des Gemüses ist lila, die Masse der Zwiebel beträgt 90 g. Der Geschmack ist weich, guter Ertrag. Im Winter gut gepflegt.

Wenn der Landeplatz Süd-Ural ist, dann Sorten wie:

  • Timiryazevsky - kleine Zwiebeln (50-70 g.). Die Sorte ist früh reif, gepflegt. Der Geschmack ist durchschnittlich in der Schärfe,
  • Myachikovsky 300 - ist ein früher Reifegrad. Zwiebelgewicht - 90-110 g. Der Geschmack ist ausgeprägt. Die Form ist flach. Lagerung ist gut, ausbeute ist hoch,
  • Buran - späte Sorte, Zwiebeln groß, abgerundete Form. Das Gewicht beträgt 100-110 g. Die empfohlene Anbaumethode ist ein Zyklus in 2 Jahreszeiten.

Council Wenn Sie alle Empfehlungen für Anbau und Landwirtschaft befolgen, kann die Ernte mit anderen Sorten erfolgen.

Landebedingungen

Bei der richtigen Anpflanzung von Zwiebeln im Ural, deren Zeitpunkt durch Temperaturindikatoren in der Nacht von nicht weniger als +5 Grad bestimmt wird, wird davon ausgegangen, dass andere agrotechnische Bedingungen berücksichtigt werden.

Es ist verboten, Zwiebelsets auf schlecht geheiztem Land anzupflanzen.

Da das Wetter in der Region instabil ist, ist es sehr schwierig, bestimmte Daten zu benennen, die von Saison zu Saison als Determinante dienen. Eine der Hauptbedingungen sind warme Nächte für 4-5 Tage. Im Durchschnitt wird empfohlen, einen der Tage im ersten Jahrzehnt des Monats Mai zu wählen. Die beste Zeit zum Pflanzen ist der Morgen (9-11 Stunden, nicht zu früh benötigt). Es ist ratsam, einen Tag zu wählen, an dem es keinen Wind oder starken Niederschlag gibt.

Es ist wichtig! Es ist verboten, Zwiebelsets auf schlecht geheiztem Land anzupflanzen.

Der Anbau wird durch die Vegetationsperiode bestimmt. Die Sorten unterscheiden sich, daher sollten Sie bei der Auswahl der Zwiebeln vorsichtiger sein. Die früheste hat eine Vegetationsperiode von 90 Tagen, die durchschnittliche Reife beträgt 110 Tage, die spätesten Sorten 120 Tage.

Eine der Hauptbedingungen für die Landung ist die Wahl des Ortes. Das Grundstück zur Bildung von Beeten sollte nicht in einem schattigen Bereich oder in einem Tal liegen. Optimale Bedingungen - ein Hügel mit guter Beleuchtung. Heller Schatten von Obstbäumen ist erlaubt.

Fruchtbares Land muss säureneutral sein. Optimale Bodentypen, auf denen die Zwiebel schnell keimt und sich entwickelt:

Der Frühherbst ist ein guter Zeitpunkt für die Anwendung von Ergänzungsmitteln (Humus wird vor dem Pflanzen vor dem Winter eingeführt). Unter den Vorgängern gilt guter Rettich. Die Besonderheit ist, dass Sie die Parzellen jede Saison ändern müssen, damit die Ertragsindikatoren immer hoch bleiben.

Unerwünschte Vorgänger für Zwiebeln:

Für eine ordnungsgemäße Bodenvorbereitung sollten rechtzeitig Dünger und Dressing durchgeführt werden. Wenn im Frühjahr gepflanzt wird, ist es am besten, die Erde bis zu einer Tiefe von 15 cm auszugraben.

Empfehlungen erfahrener Gärtner

Erfahrene Gärtner werden Ihnen sagen, wann Sie Zwiebelsets für eine gute Ernte im Frühling im Ural pflanzen sollen. Es gibt bestimmte Regeln, die den Zeitpunkt der Erfassung angeben. In dieser Region ist es üblich, zwischen dem 1. und 15. August zu putzen. Für den Fall, dass die Zwiebelfedern gelblich werden und sich zu Boden ducken, können Sie sicher Zwiebeln sammeln.

Erfahrene Gärtner empfehlen, 14 Tage vor der Ernte die Bewässerung vollständig einzustellen, um die Trocknungszeit der Zwiebeln zu verkürzen. Für die Reinigung müssen Sie einen trockenen, aber windigen Tag wählen (beschleunigt den natürlichen Trocknungsprozess). Am besten graben Sie die Zwiebeln mit einer Heugabel aus dem Boden. Achten Sie jedoch darauf, das Gemüse nicht zu beschädigen. Das Gemüse mit unbeschnittenen Federn trocknen lassen. Das Wurzelsystem muss sehr sorgfältig gereinigt werden. Versuchen Sie, die Glühlampe nicht direkt zu beschädigen, da die Lagerdauer davon abhängt - die beschädigte Probe wird weniger gelagert.

In dieser Region ist es üblich, zwischen dem 1. und 15. August zu putzen

Die Federn müssen ebenfalls mit einem Abstand von 2-3 cm abgeschnitten werden. Für die Lagerung vorbereitete Zwiebeln sollten in Holzkisten oder Netze gelegt werden. Ideale Temperaturbedingungen für die Langzeitlagerung (Winter) sind +10 Grad, zusätzliche Empfehlungen gelten für einen trockenen und belüfteten Raum.

Der Prozess des Pflanzens von Gemüse erfordert Aufmerksamkeit. Im Fall des Urals ist zu beachten, dass hier die Wetterbedingungen strenger sind als in der Landesmitte oder im Süden. Именно поэтому основное описание агротехнических мероприятий требует поправок по срокам. Выбранная для посадки сортовая разновидность должна быть посажена не позже 20 мая, так как активный процесс сбора заканчивается уже 15 августа.

Также нужно помнить, что сеять лук требуется в теплую почву, так как в холодной он не сможет развиваться. Es wird empfohlen, eine Pflanznummer zu wählen, um der Tatsache Rechnung zu tragen, dass es an diesem Tag keinen Wind und keinen Regen geben sollte. Das volkstümliche Wetter ist nicht die Hauptmethode, um den optimalen Zeitpunkt für die Durchführung agrartechnischer Maßnahmen zu bestimmen. Es ist wichtig, die Lagerungsregeln zu beachten: Die Glühbirnen mögen es kühl und trocken. Wenn Sie alle Empfehlungen befolgen, wird die Ernte den ganzen Winter über perfekt gelagert.

Pin
Send
Share
Send
Send