Gartenblumen, Pflanzen und Sträucher

Pfingstrose Ausweichen - medizinische Eigenschaften, Verwendung in der traditionellen Medizin, Kontraindikationen

Pin
Send
Share
Send
Send


Mehrjährige Pflanze mit begrenzter Reichweite. In der Volks- und traditionellen Medizin ist es berühmt für seine beruhigende, beruhigende, tumorhemmende, entzündungshemmende, köstliche, schleimlösende und analgetische Wirkung. Häufig verwendete Wurzel- und Rhizomkräuter.

Die medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen des Wurzelwassers sind in der wissenschaftlichen und traditionellen Medizin gut untersucht. Auch wird die Pflanze in der Küche, Kosmetik, Veterinärmedizin eingesetzt. Die Heilpflanze hat eine reiche Geschichte. Aus dem Griechischen übersetzt bedeutet "Pion" "Heilung", "Arzt". In der Antike waren die heilenden Eigenschaften dieses Krauts bekannt. Schon damals wurde sie mit Wunden, Gicht, Hypoxie, Epilepsie und nervösen Störungen behandelt. In China wird die Wurzel beispielsweise als Antitumormittel verwendet, in der Mongolei gegen Frauenkrankheiten und Leber, in Tibet gegen Bronchitis, Lungenentzündung, Tuberkulose und Nierenentzündung.

Pfingstrose Merkmale des Ausweichens

Was sind die medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen eines ausweichenden Pions? Welche Krankheiten werden am häufigsten verschrieben? Was ist bei der Vorbereitung und Anwendung zu beachten?

Die abweichende Pflanzenpfingstrose gehört zu den endemischen Arten, hat ein begrenztes Verbreitungsgebiet. Am häufigsten kommt das Gras in West- und Ostsibirien vor. In China, der Mongolei und Nordkasachstan ist es seltener zu sehen. In Russland kommt die Martinwurzel auch im Ural (Region Perm und Republik Komi) vor. Gras mag feuchtreiche Böden. Seltene, vom Aussterben bedrohte Arten. Es ist in Kasachstan und der Republik Komi geschützt.

Botanische Illustration aus dem Buch von I. G. Gmelin "Flora Sibirica".

Für medizinische Zwecke wird der gesamte oberirdische Teil (Pfingstrosenblüten, Stängel, Blätter) sowie ein Rhizom mit einer Wurzel gesammelt. Es ist bemerkenswert, dass die Pfingstrosenwurzel sowie der oberirdische Teil während der Blütezeit geerntet werden. Was ist zu beachten?

  • Sorgfältige Abholung. Da die ausweichende Pfingstrose eine vom Aussterben bedrohte Art ist, muss die Pflanze sorgfältig geerntet werden. Sie können keine Blume aus der Wurzel ziehen. Bei ordnungsgemäßer Ernte müssen Sie nur einen Teil des Rhizoms zusammen mit dem Stamm direkt in den Boden schneiden.
  • Trocknung und Haltbarkeit. Erhöhter Teil und Rhizom getrennt getrocknet. Sie tun es unter natürlichen Bedingungen, verteilen es in einer dünnen Schicht und drehen es ständig um. Sowohl Wurzeln als auch Gras behalten 3 Jahre lang ihre heilenden Eigenschaften.

Nicht selten wird die Pfingstrosen-Martin-Wurzel mit der medizinischen Pfingstrose verwechselt. Diese Art stammt aus Südeuropa und kommt in Sibirien und im Vorural überhaupt nicht vor. Medizinische Pfingstrose hat ähnliche heilende Eigenschaften. Zuvor war es weit verbreitet bei der Behandlung von Epilepsie, Krampfanfällen, Gicht und Darmerkrankungen. Heute hat das Interesse an dieser Art nachgelassen, ihre heilende Wirkung ist in Vergessenheit geraten, und eine schöne Blume wird oft zu dekorativen Zwecken angebaut.

Heilende Eigenschaften

Medizinische Eigenschaften der Wurzel Marilyn:

  • beruhigend
  • schleimlösend
  • Schmerzmittel
  • appetitlich,
  • entzündungshemmend,
  • Entgiftung,
  • bakterizid
  • Tonikum
  • verstärkend.

  • Kohlenhydrate
  • ätherisches Öl
  • Saponine
  • Flavonoide,
  • organische Säuren
  • teer,
  • Tannine
  • aromatische Substanzen
  • Glykoside,
  • viele Spurenelemente.

Das Kraut enthält Salicylsäure, die in der Dermatologie und Kosmetik weit verbreitet ist.

Indikationen zur Verwendung

Was sind die Indikationen für die Verwendung von Kräutern?

  • Nervensystem . Tinkturen und Abkochungen werden häufig für die Erregbarkeit des Nervensystems, Schlaflosigkeit, Nervosität, Hysterie, Angstzustände, obsessive Ängste, erhöhte Müdigkeit, Krampfanfälle verschrieben. Es ist auch wirksam bei schweren Diagnosen wie Epilepsie und Zerebralparese. Das Kraut heilt diese Krankheiten nicht, sondern lindert ihre Symptome.
  • Verdauungssystem. Die ausweichende Pfingstrose (Marinwurzel) wirkt appetitanregend, verbessert den Verdauungsprozess, stoppt infektiösen Durchfall, lindert Magenkrämpfe, Vergiftungssymptome bei Vergiftungen. Es ist für Gastritis mit niedrigem Säuregehalt, gutartigen Tumoren des Magens und des Darms, Polypen vorgeschrieben. Es gibt auch Berichte darüber, dass die Pflanze bei Krebs des Verdauungstrakts hilft und zur Vorbeugung und Wiederherstellung des Körpers nach einer schweren Krankheit verschrieben wird.
  • Atemwege. Marin Root ist seit langem ein Hustengetränk. Das Kraut fördert den Auswurf, mildert trockenen Husten und macht ihn produktiv. Oft ist die Pflanze in Kräuterbrustkollektionen mit Süßholzwurzel, Lindenblüte, Holunder und anderen Kräutern enthalten. Das Kraut lindert auch asthmatische Hustenanfälle, aber es wird zusammen mit Huflattich, Veilchen, Thymian, Sonnentau und anderen Kräutern getrunken.
  • Entfernung von überschüssigem Salz aus dem Körper. Überschüssiges Salz kann zu ständiger Schwellung, Salzablagerung in den Gelenken, Übergewicht und unruhigem Schlaf führen. Erhöhte Salzgehalte können auch Krebs, Schlaganfall, Nierensteine, Kalziumverlust und Osteoporose verursachen. Gras trägt zur Entfernung überschüssiger Salze bei. Es wird häufig in Kräutersammlungen verschrieben, darunter: Ringelblume, Schachtelhalm, Birkenblätter, Sanddornrinde, Holunder, Wacholderfrüchte.
  • Behandlung von Alkoholismus. Es ist wichtig zu verstehen, dass ein Narkologe sich mit der Behandlung von Alkoholismus befassen sollte. In die allgemeine Therapie können pflanzliche Präparate einbezogen werden, die helfen, eine Person vor Trunkenheit zu bewahren. Wichtig ist auch die psychologische Einstellung des Patienten. Unter den Menschen ist seit langem bekannt, dass Pfingstrosen das Verlangen nach alkoholischen Getränken lindern und eine anhaltende Abneigung gegen sie hervorrufen. Sie können es selbst brauen. Aber auch Martinwurzel ist im Kräuter vom Alkoholismus enthalten, die einen langen Gang trinken. Wir dürfen nicht vergessen, dass viele dieser Kräuter giftigen Arten angehören und dass ein Mensch anstelle einer Alkoholvergiftung durch giftige Pflanzen vergiftet werden kann.
  • Verwendung im Freien. Tinktur und Infusion verarbeiten die Haut mit Ekzemen, Geschwüren, Wunden, Pusteln. Das Kraut bewältigt ansteckende dermatologische Krankheiten, wirkt als antiseptisches und antimikrobielles Mittel und fördert die schnelle Gewebereparatur.

Die Verwendung von Martinowurzel zu Hause

Was ist die Verwendung von Wurzel Marilyn? Sie können sich eine Infusion, Abkochung, Alkoholtinktur machen. Aber auch Medikamente mit Pfingstrosenextrakt sind in der Apothekenkette beliebt.


Apotheke Drogen

  • Trockene pflanzliche Rohstoffe. Wurzel und Wurzelstock des Grases werden meist in ganzen Stücken oder in Pulverform verpackt. Seltener ist es in der üblichen Apothekenkette zu finden, häufiger in Phyto-Drogerien, Online-Geschäften von Heilkräutern. Aus trockenen Rohstoffen werden zu Hause Aufgüsse und Tinkturen hergestellt.
  • Trockenextrakt in Tabletten. Es gibt verschiedene Handelsnamen dieses Arzneimittels. Es gehört zur pharmakologischen Gruppe der beruhigenden, neurotropen Arzneimittel pflanzlichen Ursprungs. Tabletten werden gegen erhöhte Müdigkeit, konstanten Stress, nervöse Erregbarkeit und Schlaflosigkeit verschrieben. Pfingstrose schwächt die Wirkung aller Stärkungsmittel, verstärkt jedoch die Wirkung anderer beruhigender, krampflösender und hypnotischer Medikamente. Wir können nicht zulassen, dass ihre Interaktion eine Überdosierung verhindert. Es äußert sich in Form von starker Schläfrigkeit, Hemmung und Depression des Zentralnervensystems.
  • Tinktur. Die Zusammensetzung enthält die Wirkstoffe des Krauts, die Wurzeln und Rhizome der ausweichenden Pfingstrose sowie 40% Ethanol. Die Anweisungen geben die wichtigsten pharmakologischen Wirkungen des Arzneimittels an - Beruhigungsmittel, krampflösend, krampflösend. Tinktur verschrieben für Verletzungen des Zentralnervensystems, Krämpfe, neurotische Störungen, Neurose, autonome Dysfunktion (vegetativ-vaskuläre Dystonie). Dieses Medikament erhöht auch den Säuregehalt des Magens. Darüber hinaus hat die Tinktur breite Anwendung in der Gynäkologie gefunden. Die therapeutische Wirkung tritt innerhalb einer Stunde ein. Aktionsdauer - 3 Stunden. Vor der Einnahme wird die Tinktur geschüttelt. Zulässige Einzeldosis für Erwachsene - 1 TL (nicht mehr als 3-mal täglich). Kinder nach 12 Jahren können auf der Grundlage der Berechnung angegeben werden: für jedes Lebensjahr 1 Tropfen.

Lesen Sie mehr über die Pfingstrose, die Tinktur ausweicht, in unserem anderen Artikel.

Wie macht man eine Wasserinfusion? Es ist wichtig, sich an die Toxizität der Pflanze zu erinnern und die Dosierung nicht zu erhöhen. Die Anwendung wird für alle oben genannten Symptome und Diagnosen empfohlen.

  1. Nehmen Sie 1 TL. Rohstoffe.
  2. Gießen Sie ein Glas kochendes Wasser.
  3. Bestehen Sie darauf, 1 Stunde warm.
  4. Belastung.

Wie man eine Pfingstrose nimmt, die ausweicht?

  • Der Kurs dauert einen Monat.
  • Nach dem Zeugnis des Kurses kann in 10-15 Tagen wiederholt werden.
  • Die Dosierung ist abhängig von der Darreichungsform.
  • Die Alkoholtinktur kann 2 bis 3 mal täglich 30 bis 40 Tropfen eingenommen werden.
  • Wasser Abkochungen und Aufgüsse trinken 1 EL. l 3 mal am Tag.
  • Es wird empfohlen, das Arzneimittel 20 Minuten vor den Mahlzeiten in irgendeiner Form einzunehmen.

Alkoholtinktur

Interessanterweise wirkt die Tinktur in den ersten Stunden nach der Einnahme als Beruhigungsmittel. Dann wirkt es auf den Körper als Tonikum. Es wurde festgestellt, dass dies keinen Einfluss auf die Frequenz der Atmung hat, Herzschlag, keine Druckstöße verursacht.

Rezept Alkoholtinktur

  1. Nehmen Sie 1 EL. l Rohstoffe.
  2. Gießen Sie ½ Liter Wodka (Alkohol 40%).
  3. Bestehen Sie darauf, sich 7 Tage lang aufzuwärmen.
  4. Belastung.

Darüber hinaus kann die Tinktur bei Erkrankungen des Verdauungssystems, der männlichen und weiblichen Fortpflanzungsorgane (reguliert den Hormonspiegel) getrunken werden, wobei überschüssiges Salz aus dem Körper entfernt wird. Äußerlich wird in reiner und verdünnter Form zur Hautbehandlung verwendet. Sie können keine Alkoholtinktur bei der Behandlung von Alkoholismus einnehmen.

Vorteile für Frauen

Das Kraut wird häufig für Frauenkrankheiten vorgeschrieben und ist lang in der Geburtshilfe und in der Gynäkologie benutzt worden. Bei welchen gynäkologischen Symptomen und Diagnosen ist die Einnahme dieses Arzneimittels hilfreich?

  • Von Unfruchtbarkeit. Die Behandlung wird erfolgreich sein, wenn festgestellt wird, dass die Ursache der Unfruchtbarkeit das hormonelle Gleichgewicht verletzt. Zur Empfängnis wird empfohlen, einen Monat lang Alkoholtinktur zu nehmen, danach 10 Tage Pause zu machen und den Kurs erneut zu wiederholen. Die Behandlung wird für 2-3 Menstruationszyklen durchgeführt. Mögliche Nebenwirkungen in Form von Schmerzen im Unterbauch. Konsultation des Frauenarztes ist erforderlich, bevor Sie mit der Rezeption beginnen! Während dieser Zeit ist es auch wichtig, keinen Alkohol zu nehmen und mit dem Rauchen aufzuhören. Es hilft dem Gras und bei psychogener Unfruchtbarkeit - wenn Gedanken über die gewünschte Schwangerschaft obsessiv werden, führen Konzeptionsstörungen zu einem hormonellen Versagen. Marin Wurzel entspannt das Nervensystem, lindert Angst und Unfruchtbarkeit.
  • Verstöße gegen den Menstruationszyklus. Das Kraut hilft, überschüssiges Testosteron im Körper einer Frau zu reduzieren und den Menstruationszyklus zu normalisieren. Erweicht PMS, wirkt als Beruhigungsmittel, lindert die Reizbarkeit.
  • Prämenopause. Nützliches Gras für Frauen in den Wechseljahren. Pfingstrose beeinflusst das endokrine System, reguliert die Hormone. Zusätzlich ist es nützlich, Tinktur zu trinken, um den Geisteszustand zu normalisieren. Es ist bekannt, dass Pfingstrose Angstzustände, Reizbarkeit und Ärger lindert, die in dieser Zeit häufig durch einen Hormonsprung ausgelöst werden.
  • Krankheiten des Fortpflanzungssystems. Das Kraut hilft bei verstopften, entzündlichen Prozessen in den Gliedmaßen und den Eierstöcken, bei Myomen, Myomen, Mukoviszidose und bösartigen Tumoren.
  • Mastopathie. Kompressionen aus den Wurzelinfusionen mit Mastopathie helfen. Das Gras nimmt die Robben in der Brust gut auf, lindert Schmerzen und Entzündungen. Es wird empfohlen, Kräuterpräparate zuzubereiten, darunter: Marinwurzel, Tea Kipper und Süßholzwurzel. Außerdem bereiten sie basierend auf ihnen eine alkoholische Tinktur oder Balsam vor, sie werden oral eingenommen.

Vorteile für Männer

Wie kann Gras für Männer nützlich sein?

  • Vor Impotenz. Gras regt die Durchblutung im Becken an, beeinflusst die Hormone. Die männliche Kraft wird nach einer langen und wiederholten Behandlung wiederhergestellt. Es wird empfohlen, Alkoholtinktur zu verwenden, um eine therapeutische Wirkung zu erzielen.
  • Zu hohes Testosteron verringern. Darüber hinaus reduziert das Medikament den erhöhten Testosteronspiegel bei Männern, was mit Ausbrüchen von Aggression und übermäßiger sexueller Aktivität einhergehen kann. Pfingstrose hat eine positive Wirkung auf das Nervensystem der Männer. Besonders nützlich, um Tinktur für Männer zu trinken, deren berufliche Tätigkeiten mit hohem emotionalen, psychischen Stress verbunden sind.

Kosmetologie

Die heilenden Eigenschaften von ausweichenden Pfingstrosen sind in der Kosmetik seit langem bekannt.

  • Für die Haare . Gras stärkt das Haarwachstum, beseitigt fettigen Glanz und Schuppen. Es wird empfohlen, konzentrierte Infusionen in die Kopfhaut einzureiben (keine alkoholischen!) Und die Köpfe nach dem Waschen abzuspülen.
  • Für das Gesicht. Infusionen sind gut für Akne und Akne, weil sie Salicylsäure enthalten. Sie trocknet auch fettige Haut, wirkt bakterizid und wundheilend bei dermatologischen Problemen.

Pfingstrose Ausweichen - eine schöne Blume und wertvolle Heilpflanze. Bezieht sich auf die pharmakologische Gruppe von Sedativa, Sedativa. Auch seine Infusionen und Tinkturen sind in der Gynäkologie und Dermatologie weit verbreitet. Sie werden mit Husten, Alkoholismus, Gicht, Impotenz, Erkrankungen des Verdauungssystems behandelt.

Wie sieht es aus?

Aussehen (Foto) einer ausweichenden Pfingstrose Eine etwa 1 m hohe Rhizompflanze mit mehreren gefurchten Stielen Die braune Pfingstrosenwurzel mit verzweigten, dicken, spindelförmigen Knollen, im Schnitt weiß. Der Geschmack des Rhizoms ist süß, wenn das Knacken einen starken Geruch abgibt.

Pfingstrosenblätter sind groß, seziert und in lanzettliche Lappen unterteilt.

Blüten lila und rosa, einfach, 10 cm im Durchmesser. Blütezeit ist Mai - Juni.

Obst - eine kombinierte Packungsbeilage mit drei bis fünf Packungsbeilagen.

Wo wächst

Die Art ist in Russland in Sibirien verbreitet, sie kommt in Kasachstan, der Mongolei und China vor. Im europäischen Teil Russlands kann man sich im Perm-Territorium, in der Komi-Republik (im Oberlauf der Flüsse Vychegda, Ukhta, Pechora Tansy, Pechora, Ilycha, in den Tälern des Pechora-Tieflandes und der Halbinsel Mezen-Vychegda) und auf der Turyem-Halbinsel treffen.

Die Pflanze wächst in leichten Mischwäldern, Wiesen und Rändern, in Flusstälern. Bevorzugt fruchtbare, mäßig feuchte, reichhaltige Böden, sonnige Standorte. In den Bergen trifft man die Pflanze bis in die subalpine Zone. Duldet kein Weiden. Der Ertrag an Rhizomen und Wurzeln liegt bei 5 - 10 kg / ha.

Es gehört zu seltenen Pflanzenarten und gilt in einigen Regionen als vom Aussterben bedroht. Die Pflanze ist im Roten Buch der Tiere und Pflanzen der Republik Kasachstan und der Republik Komi vermerkt.

Gras, Rhizom und Wurzeln

Ausweichende Pfingstrose - Heilpflanze. Blüten, Blätter und Rhizome von Pflanzen werden als heilende Komponenten verwendet.. Lesen Sie die Gebrauchsanweisung eines Pfingstrosenhüters, um Pflanzenteile für medizinische Zwecke richtig vorzubereiten. In der Medizin mit Gras- und Pfingstrosenwurzeln

Medizinische Eigenschaften

Pharmakologische Eigenschaften von Pion:

  • Schmerzmittel
  • krampflösend,
  • Beruhigungsmittel
  • Antitumor,
  • beterizid.

Was hilft Pfingstrose? Die Pflanze wird als Beruhigungsmittel gegen Neurasthenie, Stress eingesetzt. Tinktur aus Pfingstrose gegen Schlaflosigkeit hilft, den Schlaf zu verbessern. Pfingstrose im IRR wird im Komplex zur Behandlung von vegetovaskulärer Dystonie, Panikstörungen und ängstlichen Phobien eingesetzt. Pfingstrose aus den Nerven liefert gute Ergebnisse in der komplexen Therapie. Pfingstrosenblätter werden zur Behandlung von Epilepsie verwendet.

Pion Infusion wird zur Vergiftung, als Fixativ für Durchfall verwendet. Die Pflanze aktiviert die Freisetzung von Salzsäure, die desinfizierend wirkt. Bestandteile der Pflanze wirken sich positiv auf die Arbeit des Verdauungstraktes aus. Pfingstrose normalisiert den Stoffwechsel. Entfernt Giftstoffe aus dem Körper.

Wie man sammelt

Sammeln Sie verschiedene Pflanzenteile zu verschiedenen Jahreszeiten. Lesen Sie vor dem Sammeln von Pflanzen, wie man Pfingstrosen ausweicht, wo und wie man sammelt. So können Sie das Gras leicht finden und wissen, wie man die Pflanze sammelt und lagert.

Ernten Sie den oberirdischen Teil während der Blütezeit von Mai bis Juni. Nach dem Sammeln die Blätter aussortieren, abspülen und an der Luft trocknen lassen. Kann in einem speziellen Trockner bei einer Temperatur von nicht mehr als 50 Grad getrocknet werden. Lagern Sie fertige Rohstoffe an einem kühlen, trockenen Ort.

Sammle jederzeit Wurzeln. Vor dem Trocknen die Wurzeln waschen, in kleine Wurzeln teilen. Trocknen Sie die Wurzeln mit den Blättern.

Blütenblätter sammeln sich in der Blütezeit, bevor sie sich ablösen.

Wie bewerbe ich mich?

Damit die Pflanze während der Behandlung ein positives Ergebnis erzielt, müssen Sie wissen, wie eine Pfingstrose einzunehmen ist. Um die Anwendung von Beweisen eines Pions zu umgehen, gibt es verschiedene. Peon machen Abkochungen, Tinkturen und Tinkturen. Meist sind sie Pfingstrose als zusätzliches Heilmittel zur Behandlung von Epilepsie, Schlafstörungen, Mastopathie vorgeschrieben.

Die Pfingstrosentinktur wird in einer Apotheke verkauft. Sie können auch Ihre eigene Tinktur auf pflanzlicher Basis herstellen. Pfingstrose passt gut zu Baldrian, Mutterkraut, Süßholz und anderen beruhigenden Pflanzen.

Tinktur aus Druck

Pion Tinktur mit Druck hat eine komplexe Wirkung, normalisiert den Druck, Allgemeinzustand. Tannine verbessern die Elastizität der Blutgefäße.

Zutaten:

  1. Getrocknete Pfingstrosenwurzel - 50 gr.
  2. Wodka - 0,5 Liter.

Wie man kocht: Füllen Sie die Pfingstrose mit Alkohol und lassen Sie sie mindestens 3 Wochen an einem dunklen Ort. Vor Gebrauch abseihen.

Wie benutzt man: Принимайте по 30 капель 3 раза в день до еды. Курс лечения 1 месяц, затем перерыв на 10 дней.

Das ergebnis: Pfingstrose vom Druck hat eine beruhigende Wirkung, verbessert den Schlaf, normalisiert die Blutdruckindikatoren.

Tinktur von Nerven und Schlaflosigkeit

Um Ihren Körper nicht zu verletzen, konsultieren Sie vor der Anwendung Ihren Arzt und untersuchen Sie die Verwendung von Tinkturen zur Pionevasion.

Zutaten:

  1. Geschredderte Pflanzenwurzeln - 50 gr.
  2. Wodka - 0,5 Liter.

Wie man kocht: Die Pflanzenteile mit Wodka mischen, den Deckel des Behälters schließen und an einem dunklen Ort stehen lassen. Die Tinktur regelmäßig umrühren. Nach 14 Tagen die Mischung durch 2-3 Schichten Gaze passieren.

Wie benutzt man: Nehmen Sie die Tinktur vor dem Schlafengehen. 3 TL verdünnen. Tinktur in 50 ml Wasser.

Das ergebnis: Lindert Stress, beruhigt, stärkt den Körper.

Tinktur mit Mastopathie

Pfingstrose mit Mastopathie wirkt sehr effektiv. Das Vorhandensein der Krankheit führt bei Frauen zu Depressionen, die durch die Pfingstrosentinktur gut behandelt werden.

Zutaten:

  1. Pfingstrosenwurzeln - 2 Teile.
  2. Tea kopeechnik - 1 teil.
  3. Süßholzwurzel - 1 Teil.
  4. Wodka - 1 Liter.

Wie man kocht: Pflanzen mischen, mit Wodka bedecken und 14 Tage an einem dunklen, kühlen Ort stehen lassen.

Wie benutzt man: Vor Gebrauch filtrieren, 1 TL einnehmen. 3 mal am Tag. Beginnen Sie die Behandlung am 4. Tag der Menstruation und setzen Sie die Tinktur für 2 Monate fort.

Das ergebnis: Lindert Schmerzen, Entzündungen, Schwellungen und normalisiert die Durchblutung der Brustdrüse.

Tinktur mit Wechseljahren

Pfingstrose mit Wechseljahren ergibt ein positives Ergebnis, wenn sie in Form einer Tinktur verwendet wird. Was hilft bei der Infusion von Pfingstrosen? Beim Höhepunkt haben Pflanzenteile eine beruhigende Wirkung, beseitigen Entzündungen, Müdigkeit.

Zutaten:

  1. Trockene Pfingstrosenblüten - 3 EL.
  2. Wodka - 500 ml.

Wie man kocht: Füllen Sie die Pflanze mit Wodka, bestehen Sie darauf, 3 Wochen.

Wie benutzt man: Nehmen Sie 25 Tropfen dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten für 1 Monat.

Das ergebnis: Beseitigt Klimafluten, Stimmungsschwankungen, normalisiert den hormonellen und emotionalen Hintergrund.

Beschreibung des Arzneimittels und Anwendungsbedingungen

Die Gebrauchsanweisung für die Pfingstrosentinktur enthält Informationen über die Zusammensetzung und die physikalisch-chemischen Eigenschaften des Arzneimittels. Die Zusammensetzung der Tinktur ist der Hauptwirkstoff - ein Extrakt aus den Wurzel-, Rhizom- und Luftanteilen des ausweichenden Pions sowie 40% Ethylalkohol. Das Medikament hat einen ausgeprägten Geruch. Es ist eine hellbraune Flüssigkeit mit einem bitteren, adstringierenden Geschmack.

Grundlegende Indikationen für die Verwendung

  • Funktionsstörungen des Zentralnervensystems. Es ist nützlich, Tinktur mit Neurose und allen neurotischen Störungen zu trinken. Mittel gut entfernt Anfälle von Angst, Angst, Gereiztheit, Wut. Es hilft bei Schlafstörungen und chronischer Müdigkeit, autonomen Dysfunktionen. Es wird auch als Antikonvulsivum bei Epilepsie, Zerebralparese und Krämpfen verschiedener Ursachen eingesetzt.
  • Pfingstrosentinktur in der Gynäkologie. Die offiziellen pharmakologischen Anweisungen für die Pfingstrosentinktur geben keinen Hinweis darauf, dass das Medikament für die Gesundheit von Frauen nützlich sein kann. Es ist jedoch speziell in der Gynäkologie und Geburtshilfe weit verbreitet.
  • Verdauungsstörungen. Die Tinktur ist indiziert bei Gastritis mit niedrigem Säuregehalt, Durchfall, Magen- und Darmkrämpfen, Appetitstörungen, Vergiftungen und Vergiftungen.
  • Erkrankungen der Atemwege. Es wird empfohlen, bei trockenem Husten zu nehmen. Das Medikament hat eine schleimlösende Wirkung. Es wird nicht nur bei Bronchitis, Tracheitis, Lungenentzündung, sondern auch bei Tuberkulose und Asthma bronchiale getrunken. Tinktur reduziert das Risiko einer Hypoxie, regt die Durchblutung an und reichert das Blut mit Sauerstoff an.
  • Zur Normalisierung des Wasser-Salz-Stoffwechsels. Nehmen Sie einen langen Weg, um überschüssiges Salz aus dem Körper zu entfernen. Pfingstrose hilft bei Gicht und anderen Erkrankungen der Gelenke und des Gewebes, die durch Stoffwechselstörungen verursacht werden.
  • Verwendung im Freien. Wird als antiseptisches, antimikrobielles und entzündungshemmendes Mittel zur Behandlung von eitrigen Wunden, Geschwüren, Rissen und Erosion verwendet.

Dosierung für Erwachsene und Kinder

Wie nehme ich eine Pfingstrosentinktur für Erwachsene?

  • Vor jedem Empfang muss die Tinktur geschüttelt werden.
  • Es wird empfohlen, 15-20 Minuten vor den Mahlzeiten einzunehmen.
  • Sie können je nach Symptomen 2 oder 3 Mal täglich einnehmen.
  • Eine Einzeldosis beträgt 30-40 Tropfen (ca. 1 Teelöffel).
  • Der Behandlungsverlauf kann 2 bis 4 Wochen dauern.
  • Um die therapeutische Wirkung des Arztes zu festigen, kann in wenigen Monaten ein zweiter Kurs verordnet werden.
  • Das Medikament beginnt nach 1-1,5 Stunden zu wirken, abhängig von den individuellen Eigenschaften des Organismus und der Schwere der Symptome.
  • Aktionsdauer - 3 Stunden.

Es ist nicht wissenschaftlich bestätigt, dass die Pfingstrosentinktur schädlich oder hilfreich für Kinder sein kann. Daher ist das Medikament ab 12 Jahren zugelassen, um Nebenwirkungen und unerwartete Reaktionen zu vermeiden. Das Dosierungsprinzip ist einfach: für jedes Lebensjahr - 1 Tropfen.

  • ein starker Abfall des Blutdrucks,
  • schwere Schläfrigkeit
  • starke Hemmung der Reaktionen
  • Schwindel
  • Es können Reaktionen des Nahrungsmittelsystems auftreten: Übelkeit und Erbrechen.

Wenn Sie diese Symptome feststellen, sollten Sie die Einnahme des Arzneimittels abbrechen und einen Notarzt aufsuchen.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Tinktur kann den Körper schädigen, gehemmte motorische und mentale Reaktionen hervorrufen, wenn sie gleichzeitig mit anderen Beruhigungsmitteln, Hypnotika, Antidepressiva, Beruhigungsmitteln und Antipsychotika eingenommen wird. Gleichzeitig kann die Marinwurzeltinktur die Wirkung von Stärkungsmitteln unterdrücken.

Eine Mischung aus Tinkturen

Heute können Sie viele Artikel zum Thema Mischungen aus beruhigenden Kräutern und Tinkturen lesen, die die therapeutische Wirkung verstärken. Am häufigsten wird die Pfingstrose mit Mutterkraut, Baldrian, Eukalyptus, Minze, Weißdorn, Corvalol kombiniert. Möglicherweise eine Kombination aus zwei, drei oder mehr Komponenten. Was ist wichtig zu wissen?

  • Die Materialien im Internet sind nur ein Einführungstext und keine Handlungsanleitung.
  • Es gibt eine Reihe von Gegenanzeigen, die nur einen Arzt bestimmen.
  • Der Einsatz der kombinierten Medikamente ist selbstverständlich und die therapeutische Wirkung wird schneller erreicht.
  • Sie müssen jedoch die individuellen Merkmale, das Vorhandensein chronischer Krankheiten sowie den mentalen und emotionalen Zustand des Patienten berücksichtigen.
  • Eine Mischung aus beruhigenden Tinkturen kann eine gefährliche Überdosis und Nebenwirkungen sein.
  • Deshalb sollten Sie vor der Einnahme einer solchen Tinktur einen Arzt konsultieren.
  • Der Arzt verschreibt die Dosierung und den Behandlungsverlauf.

Wie nützlich ist eine 5-Komponenten-Mischung aus Weißdorn, Mutterkraut, Baldrian, Corvalol und Pfingstrose?

  • Weißdorn Eines der wirksamsten Herzmittel pflanzlichen Ursprungs. Weißdornfrüchte wirken wohltuend auf die Herzkranzgefäße und den Herzmuskel, regen die Durchblutung an und beugen Herzinfarkten zuverlässig vor. Lesen Sie mehr über Weißdorn-Tinktur in unserem anderen Artikel.
  • Mutterkraut. Verleiht eine schnelle beruhigende und krampflösende Wirkung, verbessert die Durchblutung, lindert Muskelverspannungen und nervöse Reizbarkeit, mildert die Reaktion. Akzeptiert für die Normalisierung des Schlafes.
  • Baldrian. Entfernt nervöse Reizungen. Gibt eine beruhigende Wirkung von längerer Wirkung, aber nicht sofort. Wenn Sie Baldrian separat einnehmen, tritt die therapeutische Wirkung erst nach einer oder sogar zwei Wochen Einnahme auf. Zusätzlich zum Nervensystem ist das Werkzeug für Blutgefäße und das Herz nützlich. Lesen Sie mehr über Baldrian-Tinktur in unserem anderen Artikel.
  • Corvalol. Bekannte und kostengünstige Kombination aus krampflösender, kardiotonischer und beruhigender Wirkung. Gut hilft bei Neurose, Tachykardie, Druck (in den frühen Stadien der Hypertonie), Schlaflosigkeit, Gefäßkrämpfen und Darm.
  • Ausweichende Pfingstrose (Marinwurzel). Etwa eine Stunde nach der Einnahme wirkt es mäßig beruhigend. Hemmt nicht das Zentralnervensystem, weniger häufig als andere Beruhigungsmittel, verursacht Schläfrigkeit. Einige Stunden nach der Einnahme kann es als Stärkungsmittel wirken, das heißt im Gegenteil, es belebt, verleiht körperliche Kraft und verbessert die Stimmung. Es gibt Informationen darüber, dass Pfingstrose die Produktion von Endorphin stimuliert - dem Hormon der Freude und des Vergnügens.

Wie Pfingstrosentinktur mit anderen Medikamenten gemischt zu trinken?

  • Es ist notwendig, 25 ml aller Komponenten zu nehmen.
  • „Corvalol“ empfiehlt die Zugabe von weniger als 15–20 ml.
  • Die Tinkturmischung sollte gut geschüttelt und an einem dunklen Ort aufbewahrt werden.
  • Nehmen Sie 1 Mal pro Tag für 1 TL. Vor dem Schlaf.
  • Es ist besser, das Medikament in Wasser zu verdünnen.
  • Für eine therapeutische Wirkung wird empfohlen, mindestens 14 Tage zu trinken.
  • Die Behandlungsdauer wird vom Arzt festgelegt.

Während der Einnahme des Kombinationsmedikaments können Nebenwirkungen auftreten - Schläfrigkeit, gehemmte Reaktionen. Daher wird das Medikament nicht für Personen empfohlen, die ein Fahrzeug führen oder mit Maschinen arbeiten.

Was sind die Kontraindikationen der Pfingstrosentinktur? Das Medikament kann nicht in Verletzung der Nieren und der Leber, Gastritis mit hohem Säuregehalt, schwerer Hypotonie, einer allergischen Reaktion auf das Gras eingenommen werden. Auch Tinkturen sind für Alkoholiker strengstens verboten (eine Wasserinfusion ausweichender Pfingstrosen wird von Alkoholikern empfohlen). Es ist verboten, das Medikament während der Schwangerschaft, während der Stillzeit, Kinder unter 12 Jahren zu nehmen.

Hauptalkohol-Tinktur

Die Tinktur wird aus pflanzlichen Rohstoffen hergestellt - zerkleinerte Wurzel und Rhizom aus von der Pfingstrose abweichendem Gras. Es kann in einer Apotheke, Online-Drogerien online gekauft werden. Die unabhängige Sammlung von Rohstoffen wird durch das begrenzte Sortiment an Martinwurzeln behindert.

  1. Nehmen Sie 2 Teelöffel Kräuter.
  2. ½ Liter Wodka einfüllen.
  3. Bestehen Sie auf 7–8 Tagen.
  4. Belastung.

Akzeptieren Sie in der gleichen Dosierung, die in der Packungsbeilage der pharmazeutischen Tinktur angegeben ist.

Wie man einen Balsam macht

Der Balsam ist ein Alkoholextrakt aus drei Arten von Kräutern - Wurzel Martin, Süßholz und Tee Kopeke.

  1. Crush 50 g Pfingstrosenwurzel, 25 g Tee Kopeke und 15 g Süßholzwurzel.
  2. ½ Liter Wodka einfüllen.
  3. Bestehen Sie auf 2 Wochen an einem dunklen Ort.
  4. Belastung.

Hausbalsam wird oft mit gynäkologischen Diagnosen eingenommen, er kann auch getrunken werden, um Herzerkrankungen vorzubeugen.

Lesen Sie mehr über den Einsatz in der Gynäkologie

Welche Krankheiten und Symptome werden in der Gynäkologie verschrieben?

  • Entzündungsprozesse und Tumoren. Am häufigsten wird Gras bei Zysten, Ovarialzysten, Fibromen, Uterusmyomen, Entzündungen der Gliedmaßen, Eierstöcken, Gebärmutterhalserosion sowie in der Onkologie getrunken.
  • Zur Konzeption. Die Wurzel beeinflusst das Hormonsystem und den Stoffwechsel. Es wird von Unfruchtbarkeit für hormonelle Störungen nützlich sein. Das Medikament stimuliert einen Anstieg der weiblichen Hormone (vor allem Östrogen). Außerdem wirkt die Tinktur als Beruhigungsmittel, lindert Angstzustände als Faktor psychogener Unfruchtbarkeit (starke Erfahrung, zwanghafte Schwangerschaftsideen).
  • Pfingstrosentinktur in den Wechseljahren. Sie trinken es, um den hormonellen Hintergrund bei Menstruationsstörungen in der prämenopausalen Phase (spärliche oder schwere Perioden) zu normalisieren. Die Pfingstrose beseitigt auch Reizbarkeit, Angstzustände und Nervosität, die häufige Begleiterinnen von Frauen in der prämenopausalen Phase sind.
  • Mastopathie. Das Kraut hat resorbierbare, entzündungshemmende Eigenschaften. Besonders nützlich für die Mastopathie ist ein Balsam aus drei Kräutern, dessen Herstellung oben beschrieben wurde.

Gegenanzeigen

Lernen Sie vor der Anwendung die Gegenanzeigen von einem Pion. Die Bestandteile der Pflanze als Ganzes wirken sich nicht nachteilig auf den Körper aus, bei einer Überdosis sind jedoch Nebenwirkungen möglich.

  • Schwindel
  • Druckabfall
  • Schläfrigkeit
  • Schwäche

In der Zeit der Anwendung von Tinkturen oder Abkochungen von Pfingstrosen wird nicht empfohlen, Aktivitäten zu betreiben, die besondere Aufmerksamkeit und Konzentration erfordern. Sollte das Autofahren aufgeben.

  • Schwangerschaft
  • stillen
  • das Alter der Kinder.

Konsultieren Sie vor der Verwendung der Pflanze Ihren Arzt und untersuchen Sie die medizinischen Eigenschaften und Kontraindikationen des ausweichenden Pions.

Sorten

Es gibt viele Arten von Pfingstrosen. Pflanzenarten werden in Baum und Gras unterteilt. Je nach Knospenform werden Frottier-, Japaner- und Nicht-Frottier-Pfingstrosen unterschieden. Das Ausweichen von Pfingstrosen gehört zu den Grassorten.

  • Paeonia anomala subsp. Anomala.
  • Paeonia anomala subsp. veitchii.

Lesen Sie mehr über Pion im Video:

Was ist zu beachten?

  1. Pfingstrose ist eine Heilpflanze zur Behandlung von Mastopathie, gynäkologischen Erkrankungen, Nerven und Schlaflosigkeit.
  2. Geerntete Rohstoffe nicht länger als 2 Jahre lagern.
  3. Lesen Sie vor dem Gebrauch die Gebrauchsanweisung für die Tinktur zur Vermeidung von Pfingstrosen.

Pfingstrosentinktur ist ein Beruhigungsmittel, das ausweichende Pfingstrosenwurzeln und Kräuter enthält. Das Medikament wird bei neurasthenischen Erkrankungen, Schlafstörungen, vegetativ-vaskulären Störungen verschiedener Genese eingesetzt und wirkt antimikrobiell, krampflösend und krampflösend. In der Volksmedizin ist dieses Medikament weiter verbreitet und wird zur Behandlung von Stoffwechselstörungen, Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes sowie zur restaurativen Wirkung eingesetzt.

Pharmazeutische Pfingstrosentinktur wird aus verdunstendem Pfingstrosengras hergestellt, das mit 40% Alkohol versetzt ist. Eine ausweichende Pfingstrose ist ein mehrjähriges Kraut der Pfingstrosenfamilie. Der Hauptlebensraum dieser Pflanze ist Sibirien, der europäische Teil Russlands, der auch in Kasachstan, China und der Mongolei vorkommt. Die Pflanze gehört zu den seltenen Arten und ist im Roten Buch aufgeführt.

Wurzeln, Rhizome und auch gemahlene Stängel einer Pflanze werden als Rohstoffe für die Pfingstrosentinktur verwendet. Die Wurzeln und Rhizome sind rotbraun gefärbt, haben einen ausgeprägten Geruch und einen süßlichen Geschmack. Die Wurzeln der Pflanze für die Herstellung von Tinkturen werden zu jeder Zeit der Vegetationsperiode geerntet, während die Stiele der Pflanze nur während der Blütezeit geerntet werden.

Heilende biologisch aktive Substanzen reichern sich in den Wurzeln der Pflanze an. Salicyl- und Benzoesäuren, ätherische Öle, Glycoside und Flavonoide, Methylsalicylate, Tannine, Saponine und Alkaloide zählen zu den aktiven Bestandteilen der Piontinktur.

Bei der Anwendung des Arzneimittels ist zu beachten, dass die Verwendung von Heilkräutern aufgrund der Komplexität ihrer Zusammensetzung noch nicht gut verstanden wird. Unter abweichender Pfingstrose versteht man giftige Pflanzen. Die Tinktur enthält 10% ige alkoholische Pionlösung, die bei sachgemäßer Anwendung nicht zur Erzielung von kritischen Bestandteilen durch Wirkstoffe sowie zu Vergiftungen führen kann.

Indikationen zur Verwendung

Die in der modernen Medizin weit verbreitete Pfingstrosentinktur gilt als natürliches Beruhigungsmittel und Hypnotikum, aber die heilenden Eigenschaften der Pfingstrosentinktur enden nicht dort. In der Praxis wird die Pfingstrosentinktur zur komplexen Behandlung der folgenden Krankheiten und zur Korrektur von Zuständen verwendet:

  • Erkrankungen des Verdauungstraktes, Normalisierung des Stoffwechsels im Körper,
  • Auswirkungen auf das zentrale Nervensystem zur Beruhigung, Normalisierung des emotionalen Hintergrunds, Verringerung der Erregbarkeit, Stress, Steigerung der Arbeitsfähigkeit, Ausdauer des Menschen,
  • Mit Besessenheit, Angst, Phobien,
  • Normalisierung der biologischen Rhythmen, Schlafverbesserung,
  • Gutartige und bösartige Neubildungen (auch zystische Formationen der Eierstöcke, das Medikament ist als wirksames Adjuvans in der komplexen Therapie des polyzystischen Ovarialsyndroms, Erkrankungen des Gebärmutterhalses positioniert),
  • Krämpfe, Krämpfe,
  • Hautkrankheiten
  • Wiederherstellende Wirkung
  • Korrektur der Symptome des prämenstruellen Syndroms, der Wechseljahrsbeschwerden,
  • Hautverjüngung (in der Kosmetologie),
  • Haarverbesserung, Bekämpfung von Haarausfall, Regulation der Funktion der Talgdrüsen der Kopfhaut (in der Tinktur enthaltener Alkohol erwärmt die Kopfhaut gut, Aminosäuren und ätherische Öle wirken sich positiv auf die Haarstruktur aus),
  • Die Pfingstrosentinktur hat auch eine gewisse analgetische Wirkung und kann zur Behandlung von Migräne mit unbekannter Ätiologie verwendet werden.

9 Wege mit Depressionen ohne Drogen umzugehen

15 nützliche Tee-Zusatzstoffe

Tannenzapfenbehandlung: 4 beliebte Rezepte

Gegenanzeigen

  • Allergische Reaktionen
  • Alter der Kinder
  • Schwangerschaft, Stillzeit,
  • Erhöhter Säuregehalt des Magens,
  • Niedriger Blutdruck.

Nach einigen Quellen hat das Medikament eine abortive Wirkung und führt den Uterus zu einem Tonus. Daher wird dieses Medikament in keinem Fall für Frauen während der Schwangerschaftsplanung sowie zur Korrektur der Symptome des prämenstruellen Syndroms bei der Planung empfohlen.

Die Pfingstrosentinktur wird nicht zur gleichzeitigen Anwendung mit Arzneimitteln mit ähnlicher Wirkung empfohlen. Die Kombination des Arzneimittels mit anderen Mitteln ist in Absprache mit Ihrem Arzt möglich.

  • Allergische Reaktionen
  • Magen-Darm-Reaktion (Erbrechen, Durchfall, Übelkeit),
  • Lethargie, Schläfrigkeit,
  • Schnelle Ermüdbarkeit (wenn Sie die Dosierung überschreiten).

Gebrauchsanweisung

Die Pfingstrosentinktur ist ein Medikament mit komplexer Wirkung, dessen Hauptanwendung derzeit die Beruhigung ist. Je nach Symptomkomplex der Piontinktur wird empfohlen, 30-40 Tropfen vor den Mahlzeiten oral einzunehmen. Der Behandlungsverlauf wird auch von der Schwere der Symptome, der Art des Verlaufs, der Art der Krankheit selbst und ihrer Ätiologie bestimmt.

Alkohol 10% Pfingstrosen Tinktur Anweisung empfiehlt in einer viertel Tasse kochendem Wasser verdünnt. Die allgemeine Empfehlung zur Behandlungsdauer beträgt 30 Tage. Wenn Sie chronische Krankheiten haben, bevor Sie mit der Einnahme des Arzneimittels beginnen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Es wird auch nicht empfohlen, die medikamentöse Behandlung fortzusetzen, wenn innerhalb von 15 Tagen nach der Therapie keine positive Dynamik zu beobachten ist. Eine eigenständige Erhöhung der Dosierung des Arzneimittels, um schnell den gewünschten therapeutischen Effekt zu erzielen, ist verboten. Для коррекции разовой и суточной дозировки необходимо проконсультироваться с лечащим врачом.

Es ist zu beachten, dass nach dem Auftragen der Pfingstrosentinktur ohne ärztliche Verschreibung zur Behandlung bestimmter Krankheiten ein Facharzt aufgesucht werden muss.

Patientenbewertungen, Empfehlungen des Arztes

Pfingstrosentinktur ist ein wirksames rezeptfreies Beruhigungsmittel. Tinktur wird in der Volksmedizin häufig zur Behandlung verschiedener Krankheiten verwendet, aber die moderne medizinische Praxis schreibt dieses Medikament zur Korrektur von neurotischen Zuständen verschiedener Ursachen vor. Peony Tinktur Bewertungen sind als ein wirksames, sicheres Medikament zur Bekämpfung von Schlaflosigkeit, ein Beruhigungsmittel sowie ein Medikament, das bei der Bewältigung emotionaler Instabilität hilft positioniert. Es wird empfohlen, die Pfingstrosentinktur als Stärkungsmittel bei erhöhter emotionaler und mentaler Belastung einzunehmen. Die regelmäßige Einnahme von Piontinktur in minimalen Dosen trägt zu einer besseren Informationsaufnahme und zur Normalisierung des biologischen Rhythmus bei. Das Tool hilft, mit Stresssituationen umzugehen.

Das Medikament ist wirksam bei periodischen Stimmungsschwankungen bei Frauen, hat entzündungshemmende, analgetische Wirkung während der Menstruation.

Es ist zu beachten, dass die Pfingstrosentinktur keine unmittelbare Auswirkung auf den Körper hat. Die hauptsächliche therapeutische Wirkung der Pfingstrosentinktur, deren Bewertungen in verschiedenen Quellen zu finden sind, tritt 7-10 Tage nach dem Beginn des Arzneimittels auf.

Informationen über das Medikament sind verallgemeinert, werden zu Informationszwecken bereitgestellt und ersetzen nicht die offiziellen Anweisungen. Selbstbehandlung ist gesundheitsschädlich!

Weißt du das:

Laut Statistik steigt das Risiko für Rückenverletzungen montags um 25% und das Risiko für einen Herzinfarkt um 33%. Seid vorsichtig.

Das bekannte Medikament "Viagra" wurde ursprünglich zur Behandlung der arteriellen Hypertonie entwickelt.

Wenn Ihre Leber nicht mehr funktioniert, wäre der Tod innerhalb von 24 Stunden eingetreten.

Menschliches Blut „fließt“ unter enormem Druck durch die Gefäße und kann unter Verstoß gegen ihre Integrität aus einer Entfernung von bis zu 10 Metern schießen.

Das Gewicht des menschlichen Gehirns beträgt ungefähr 2% der gesamten Körpermasse, es verbraucht jedoch ungefähr 20% des Sauerstoffs, der in das Blut gelangt. Diese Tatsache macht das menschliche Gehirn extrem anfällig für Schäden, die durch Sauerstoffmangel verursacht werden.

Zahnärzte erschienen vor relativ kurzer Zeit. Bereits im 19. Jahrhundert war ein gewöhnlicher Friseur dafür verantwortlich, schmerzende Zähne herauszuziehen.

Es gibt sehr kuriose medizinische Syndrome, zum Beispiel die obsessive Aufnahme von Gegenständen. Im Magen eines an dieser Manie leidenden Patienten wurden 2500 Fremdkörper gefunden.

Karies ist die häufigste Infektionskrankheit der Welt, mit der selbst die Grippe nicht mithalten kann.

Ein gebildeter Mensch ist weniger anfällig für Gehirnerkrankungen. Intellektuelle Aktivitäten tragen zur Bildung von zusätzlichem Gewebe bei und gleichen die Krankheit aus.

Die seltenste Krankheit ist die Kourou-Krankheit. Nur Vertreter des Pelzstammes in Neuguinea sind krank. Der Patient stirbt vor Lachen. Es wird angenommen, dass die Ursache der Krankheit das menschliche Gehirn frisst.

Die Leber ist das schwerste Organ in unserem Körper. Das Durchschnittsgewicht beträgt 1,5 kg.

Die meisten Frauen haben mehr Freude daran, ihren schönen Körper im Spiegel zu betrachten als am Sex. Also, Frauen, streben nach Harmonie.

Unsere Nieren können in einer Minute drei Liter Blut reinigen.

Millionen von Bakterien werden in unserem Darm geboren, leben und sterben. Sie sind nur mit einer starken Zunahme zu sehen, aber wenn sie zusammenkommen, passen sie in eine normale Kaffeetasse.

Alleine in den USA geben Allergiemedikamente mehr als 500 Millionen US-Dollar pro Jahr aus. Glauben Sie immer noch, dass ein Weg gefunden wird, um eine Allergie endgültig zu besiegen?

Diät: wie man dem Körper auf dem Weg zur Perfektion hilft

Wie die berühmte Weisheit sagt, sind wir das, was wir essen. Unsere Ernährung beeinflusst unser Wohlbefinden, unser Aussehen und unsere Stimmung. Mit Hilfe von Ernährungsumstellungen können Sie ...

Natürlich ist die ausweichende Pfingstrose aufgrund ihrer dekorativen Eigenschaften solchen Arten der Gattung wie P. arboreal oder P. narrow-leaved unterlegen. Diese Pfingstrose ist jedoch aufgrund ihrer medizinischen Eigenschaften konkurrenzlos: Die Wirksamkeit der darauf basierenden Präparate wird sowohl von der amtlichen als auch von der traditionellen Medizin anerkannt. Darüber hinaus werden für kosmetische Zwecke Heimextrakt, Pulver und Tinktur aus Pfingstrose verwendet. Auf dieser Seite erfahren Sie, wie Sie sich vorbereiten und wie Sie Pfingstrosen-Ausweichpräparaten einnehmen und wie sie nützlich sind.

Nützliche Eigenschaften eines ausweichenden Pions

Medizinisch verwendeter Teil der ausweichenden Pfingstrose (Paeonia anomala L.): Gras, Rhizome mit Wurzeln.

Abholzeit: Mai-Juni.

Beschreibung der Anlage: Familie Pfingstrose (Paeoniaceae). Mehrjährige Pflanze 60-120 cm groß mit zahlreichen dicken, gerippten Stielen. Das Wurzelsystem ist ein mächtiges vielköpfiges Rhizom mit langen, fleischigen, spindelförmigen Wurzeln. Rhizome und Wurzeln sind rotbraun, weiß in einer Pause und werden in der Luft schnell rosa-braun. Die Blätter sind doppelt verdreifacht und haben breite lanzettliche Lappen. Die Blüten sind purpurrosa, einfach, groß, bis zu 10 cm im Durchmesser, oft doppelt, an den Triebenden angeordnet. Blütenhülle doppelt. Fruchttrockene Packungsbeilage. Blüten im Mai und Juni.

Sonderzeichen: es unterscheidet sich von der Pfingstrose des hybriden Steppenpions (Paeonia hybrida Pall.) in größeren Größen, einschließlich des Blütendurchmessers, breiterer Blattfragmente (bis zu 2,5 cm breit), mit einer gezogenen Oberseite, schwarzen Samen mit unterirdischer Keimung.

Verteilung: In freier Wildbahn ist ein Pion, der in Russland ausweicht, in Sibirien weit verbreitet. Es kommt im Perm-Gebiet, in der Republik Komi, in Kasachstan, in der Mongolei und in China sowie in Südeuropa, Ostasien und im Westen Nordamerikas vor. Es wächst in seltenen Wäldern, im Vorgebirge oder in der Ebene, an Waldrändern und Lichtungen, in Flusstälern.

Gebrauchte Anlagenteile: Gras, Rhizom, Wurzeln. Die verschiedenen Teile der Pflanze enthalten: Alpha- und Beta-Amirine - krn., Benzoesäure - krn., Gallussäure - krn., Peoniflorin - krn., Salicin - krn., Beta-Sitosterol (Beta-Sitosterol) - krn.

Sammlung: Die Pflanze wird in der Blütephase gegraben. Das Gras wird getrocknet und in Trocknern oder unter gut belüfteten Ställen, Wurzeln - in Trocknern bei einer Temperatur von 40-50 ° C - dünn verteilt. Rhizome und Wurzeln können von Frühling bis Herbst geerntet werden, es ist jedoch besser, dies gleichzeitig mit dem Gras zu tun. Die heilenden Eigenschaften der Pfingstrosenwurzeln bleiben drei Jahre lang erhalten.

Die Anlage ist im Roten Buch von Archangelsk, Irkutsk, Kemerowo, Kirow, Kurgan, Murmansk, Omsk, Perm, Swerdlowsk, Tjumen und Tscheljabinsk Regionen, Nenzen, Khanty-Mansiysk und YamalNenets autonomen Regionen, Baschkortostan, Burjatien, Karelien, Komi, Jakutien und Udmurtien enthalten Russland sowie Kasachstan.

Aufwachsen: ein nahrhafter, kalkhaltiger, mäßig trockener Boden, ein sonniger oder halbschattiger Ort ist notwendig. Die Pflanze mag keine Transplantationen und toleriert keine Nachbarschaft von Bäumen. Für die Zucht ist es besser, frisch geerntete Samen zu verwenden, sie keimen ziemlich schnell und nach 6 Wochen können die Sämlinge in getrennten Töpfen geschleudert werden. Ein Jahr später werden sie an einem festen Platz gepflanzt. Es kann durch Teilen des Rhizoms im Frühjahr oder Herbst vermehrt werden, wobei es erforderlich ist, dass an jedem Segment des Rhizoms mindestens ein „Auge“ vorhanden ist.

Die Verwendung von Pfingstrose in der Volksmedizin: Es hat eine beruhigende Wirkung auf das Zentralnervensystem. Es verbessert den Appetit und die Verdauung. Die medizinischen Eigenschaften des Rhizoms sind viel stärker als das Gras.

Bei Dermatitis, Entzündungen der Haut und der Schleimhäute wird eine äußerlich wässrige Infusion empfohlen.

In der Volksmedizin wird die Pfingstrosenwurzel auch bei verschiedenen Magenkrankheiten, Gelbsucht, Frauenkrankheiten, Epilepsie und Nervenstörungen eingesetzt.

In der amtlichen Medizin wird die von der pharmazeutischen Industrie hergestellte medizinische Tinktur der ausweichenden Pfingstrose bei Neurasthenie, Neurose, Hypochondrie, Schlaflosigkeit und Gefäßdystonie angewendet. Das Ausweichen von Pfingstrosen ist eine der am häufigsten verwendeten Drogen in der tibetischen und traditionellen Medizin Sibiriens.

Wirtschaftlicher Zweck: In Sibirien werden die Wurzeln als Gewürz für Fleisch verwendet.

Ziergarten Pflanze. Es gibt viele Arten.

Wunderschön während der Blüte und Fruchtbildung von Baumpfingstrosen (Buschpfingstrosen (Paeonia suffruticosa Andrews)).

Pfingstrosentinktur: Rezepte und Verwendung für medizinische Zwecke

Rezepte für medizinische Pfingstrosentinkturen:

  • Tinktur: zerkleinerte Rhizome und Pfingstrosenwurzeln, die mit 70% Alkohol im Verhältnis 1:10 ausweichen, bestehen auf 21 Tagen, filtern. So nehmen Sie eine Tinktur aus Pfingstrosen ausweichend: 10-30 Tropfen 3 mal am Tag. Die Behandlungsdauer beträgt 3-4 Wochen.
  • Infusion für den internen Gebrauch: 1 Teelöffel Wurzeln für 3 Tassen kochendes Wasser, 30 Minuten darauf bestehen, filtern. Wie Pfingstroseninfusion für medizinische Zwecke zu verwenden: Nehmen Sie 1 Esslöffel 3 mal täglich 10-15 Minuten vor den Mahlzeiten.
  • Infusion zur äußerlichen Anwendung: 1 Esslöffel Wurzeln für 1 Tasse kochendes Wasser, 30 Minuten darauf bestehen, filtern. Pfingstroseninfusion wird nach diesem Rezept der traditionellen Medizin für Kompressen, Wickeln, Waschen akzeptiert.
  • Infusion mit Schlaganfall: 10 g Pulver aus der Wurzel (2 Teelöffel) auf 1 Tasse kochendes Wasser geben, darauf bestehen 2 Stunden. Nehmen Sie dieses Volksheilmittel 3-5 mal täglich, unabhängig von der Nahrung, aus Pfingstrose und 1 Esslöffel ein (normalerweise 20-30 Minuten vor einer Mahlzeit, aber es ist in den Intervallen zwischen den Mahlzeiten möglich).
  • Tinktur mit Gehirnerschütterung, Schlaflosigkeit, Neurasthenie, Kopfschmerzen: 50 g trockene Wurzel in 0,5 Liter Wodka, darauf bestehen 2 Wochen. 3-mal täglich 20 Minuten vor den Mahlzeiten 1 Teelöffel einnehmen.
  • Tinktur mit Impotenz: 1 Esslöffel trockene Wurzeln von 0,5 Liter Wodka, bestehen 2 Wochen. Wie man eine Pfingstrosentinktur nimmt: 25-30 Tropfen, dreimal täglich mit Wasser abwaschen.
  • Tinktur mit Uterusblutung: 50 g Pfingstrosenkerne in 0,5 Liter Wodka, darauf bestehen 3 Wochen. 3 mal täglich 15-20 Tropfen vor den Mahlzeiten auf Wasser einnehmen.

Wie man eine Tinktur aus Pfingstrosen nimmt, die ausweicht und Kontraindikationen aufweist

Der Apothekenname des ausweichenden Pions (Paeonia anomala L.): Gras oder Rhizome und Pfingstrosenwurzeln, Pfingstrosentinktur.

Medizinische Eigenschaften der Tinktur der Pfingstrose (Tinctura Paeoniae): Es hat eine beruhigende Wirkung auf das Zentralnervensystem.

Indikationen zur Verwendung: neurasthenische Zustände, Schlaflosigkeit, cerebrale Vasopatii (Verletzung des Gefäßtonus des Gehirns), vegetativ-vaskuläre Störungen verschiedener Genese (Ursachen). Art der Anwendung: 30-40 Tropfen auf 1 Teelöffel 3-mal täglich für 30 Tage.

Vergessen Sie trotz aller heilenden Eigenschaften nicht, dass das Rhizom der Pfingstrose giftig ist.

Gegenanzeigen:

  • Nicht in der Pädiatrie bei Kindern unter 12 Jahren anwenden.
  • Brühen und Tinkturen der Wurzeln erhöhen den Säuregehalt des Magensaftes, der bei Patienten mit übersäurehaltiger Gastritis berücksichtigt werden muss.
  • Hypotoniker sollten berücksichtigen, dass die Pfingstrose den Druck reduziert.
  • Es ist während der Schwangerschaft kontraindiziert, da es abortiv wirkt.
  • Pfingstrosenwurzel sollte nicht in Formulierungen mit Pflanzenpräparaten kombiniert werden: Haselhuhn (Fritillaria vericillata Willd.), Japanischer Dodder, Bunter Dodder (Cuscuta japonica Choisy) und Rhabarber (Rheum Officinale Baill.).

Empfohlene Dosen nicht überschreiten. Bei einer Überdosis kommt es zu Vergiftungen.

Anzeichen einer Vergiftung: Übelkeit, Erbrechen, Schwäche, Schwindel.

Erste Hilfe: Medikamente absetzen.

Die Verwendung von Pfingstrosen in der Kosmetologie

Pfingstrosenpulver.

Entzündungshemmendes, regenerierendes, straffendes, feuchtigkeitsspendendes, pflegendes, antioxidatives und verjüngendes Mittel für fettige und verblassende Haut. Beiges Pulver, gut wasserlöslich. Eingeführt in Kosmetika bis zu 100%.

Gegenanzeigen: nicht systematisiert.

Trockenextrakt aus Pfingstrosenwurzeln.

Regenerierende, straffende, feuchtigkeitsspendende, erweichende, verjüngende, regenerierende, hautstraffende, entzündungshemmende, pflegende, erweichende und beruhigende Wirkung für trockene, empfindliche und gereizte Haut. In Wasser löslich, in Glycerin und hydroalkoholischen Lösungen schwer löslich.

Die Verwendung von Pfingstrosen in der häuslichen Kosmetik:

  • Bäder mit Extrakt lindern Müdigkeit, lindern Juckreiz, auch bei Hämorrhoiden, lindern Krämpfe, entspannen den Körper, verleihen der Haut ein leicht blumiges Aroma, machen sie weich und samtig,
  • Verwendung in tonisierenden, reinigenden und weichmachenden Lotionen, haut- und haarreinigenden Conditionern, weichmachenden Shampoos, Duschgels, die Badesalzen zugesetzt werden.

Rezepte mit Pfingstrosen in der Kosmetik scheuen:

  • Wellnessbäder für den Körper: 2-3 Teelöffel pro Bad,
  • Anreicherung von Kosmetika: 0,5-2% des Gesamtgewichts der Zutaten im Rezept (Sie müssen zuerst den Extrakt in Wasser verdünnen.

Synergie: Erdbeerblattextrakt - In Kombination mit den Eigenschaften des Erdbeerblattextrakts wird der Ton ausgeglichen und der Ton der Haut zurückgegeben.

Lagerung: An einem trockenen und kühlen Ort, in einem gut verschlossenen Behälter, entfernt von Lichtquellen. Pulverbacken, das seine Eigenschaften nicht beeinträchtigt, ist zulässig.

Gegenanzeigen: Schwangerschaft Pfingstrosenwurzel sollte nicht in Formulierungen mit Pflanzenpräparaten kombiniert werden: Haselhuhn (Fritillaria vericillata Willd.), Japanischer Dodder, Bunter Dodder (Cuscuta japonica Choisy) und Rhabarber (Rheum Officinale Baill.). Nicht in Kinderkosmetik verwenden. Allergische Reaktionen sind möglich.

Überkritischer CO2-Pfingstrosenextrakt: Ölige Masse von gelber Farbe mit charakteristischem Geruch. In kosmetischen Produkten als Feuchtigkeitscreme verwendet. Eingeführt in Kosmetika von 0,01 bis 0,1%.

Gegenanzeigen: Schwangerschaft, Alter des Kindes.

Aussehen und Lebensraum

Dies ist eine mehrjährige krautige Pflanze, die in Form eines Strauchs wächst, der bis zu einem Meter hoch werden kann. Dicht belaubte, zahlreiche, aufrechte dicke Stängel haben eine einzige apikale Blüte. Die Blattplatte ist zwei- und dreimal in lanzettliche Segmente, gestielt, blanke Blätter unterteilt. Die Blüte ist violettrosa ziemlich groß.

Derzeit sind von dieser Pflanze verschiedene Gartensorten entwickelt worden Form und Farbvielfalt der wilden Blume. Die Pfingstrose blüht im Frühjahr in der zweiten Maihälfte und in der ersten Junihälfte. Im August oder Anfang September reift das mehrblättrige Team Früchte. Sehr kräftige Wurzel hat zahlreiche spindelförmige Knollen. Knollen der Pflanze haben eine rotbraune Farbe, aber wenn Sie sie brechen, sehen Sie eine weiße Mitte, die sich schnell verdunkelt und einen starken eigenartigen Geruch hat.

Die Pfingstrosenwurzel wächst in Europa und Asien, besonders in Sibirien, im Ural, in Zentralasien und in den Bergen von Kasachstan. In der Ukraine wird es eher als Gartenpflanze in Parks und Botanischen Gärten kultiviert. Die Pfingstrosen-Martin-Wurzel ist eine ausgezeichnete Honigpflanze. Mai Honig wird in der Hausmedizin besonders geschätzt.

Wildformen wachsen auf Taiga-Wiesen, in Wäldern an Waldrändern, ganzen Lichtungen. Die Pflanze ist winterhart, ihre Knollenwurzeln vertragen keine Überbenetzung. Bevorzugt durchlässige, humusreiche Böden. Er mag sonnige Lichtungen, verträgt aber Halbschatten.

Pfingstrose pflanzen und züchten

Marin Wurzel kann entweder durch Samen oder durch Teilen der Wurzel vermehrt werden.

  • Die im August und September gesammelten Samen werden sofort bis zu einer Tiefe von zwei Zentimetern in die Brunnen gesät. Die Triebe erscheinen im Frühling und entwickeln sich langsam. Solche Pflanzen blühen im vierten Jahr.
  • Zur Zucht von Pion durch Teilen der Wurzel geeignete Wurzel mit zwei oder drei Trieben mit Knospen. Der Strauch wird normalerweise Anfang September im Herbst geteilt. Dazu bereiten wir einen tiefen Brunnen vor, legen eine Schicht verrotteten Düngers auf den Boden, eine Schicht Kompost, und fügen ein wenig Knochenmehl und vierzig Gramm Superphosphat hinzu. Nachdem der Busch gepflanzt ist, wird er reichlich gewässert und mit Herbstlaub oder Torf gemulcht.

Pfingstrose braucht Pflege, die Pflanzen lockert, jätet, gießt und füttert. Marinwurzel muss mehrmals pro Saison gefüttert werden. Das erste Mal im Frühjahr mit 70 g Nitroammofoski an einem Strauch, vorsichtig düngen, ohne die jungen Triebe zu beschädigen. Beim zweiten Füttern während des aktiven Wachstums pflanzen wir eine Prise Mangan und Borax in einen Eimer Wasser. Die dritte Fütterungsinfusion von Königskerze zwei Wochen vor der Blüte.

Im Herbst werden Pfingstrosen zu gleichen Teilen mit zehn Zentimetern Humus und Asche vom Boden abgeschnitten und mit Laubhumus gut gemulcht.

Pfingstrose in der medizinischen Praxis in verschiedenen Ländern

In der tibetischen Medizin wird Päonie häufig bei Erkältungen, Nerven, Magen-Darm-Erkrankungen, Lungen- und Atemwegserkrankungen, Stoffwechselstörungen und Fieber eingesetzt.

In der chinesischen Medizin ist die Pfingstrose Teil der Antitumorgebühren.

Bei Erkrankungen der Nieren und der Leber Es wird in der Mongolei verwendet.

In Tatarstan und Altai werden geröstete Wurzeln der Pflanze als Teeblätter verwendet.

Einige sibirische Völker verwenden Pfingstrosenwurzeln als Gewürz für Fleischgerichte.

In Kasachstan werden zum Kochen verschiedene Müslisorten verwendet.

Die ausweichende Pfingstrose wird als Rohstoff für die Herstellung des Baikal-Getränks verwendet.

Das Rezept der Brühe und der Tinktur der Pfingstrose

Die Apothekenkette verkauft gebrauchsfertige, in Alkohol gekochte Zehn-Prozent-Tinktur aus Pfingstrosen. Es können 30 Tropfen vor den Mahlzeiten eingenommen werden.

Вот несколько рецептов приготовления лечебных средств в домашних условиях.

Настой: ода столовая ложка сырья на один стакан кипятка, настоять один час в теплом месте, процедить, принимать по столовой ложке три раза в день до еды.

Настойка: Bestehen Sie auf einem Esslöffel Rohmaterial für fünfhundert Gramm Alkohol oder Wodka, bestehen Sie auf einer Woche an einem dunklen Ort, geben Sie es ab, nehmen Sie 30 Tropfen, die 20 Minuten vor den Mahlzeiten mit Wasser verdünnt wurden, und machen Sie eine Pause für drei Wochen. Wiederholen Sie den Kurs.

Abkochung: Gießen Sie einen Teelöffel aus der Sammlung mit zwei Tassen heißem Wasser, kochen Sie ihn fünf Minuten lang, geben Sie ihn ab und nehmen Sie ein halbes Glas dreimal täglich zwanzig Minuten vor den Mahlzeiten ein.

Pfingstrosentinktur - natürliches Depressivum

Die Pfingstrosentinktur wird in der Volks- und traditionellen Medizin seit langem als Beruhigungsmittel, Entspannungsmittel und Hypnotikum verwendet. Dieses Medikament wird nicht aus einer dekorativen Blume hergestellt, die in fast jedem Vorgarten zu finden ist, sondern aus einer Pfingstrose, die ausweicht oder außergewöhnlich ist und im Volksmund Maryin-Wurzel genannt wird. Diese Pflanze ist selten und in einigen Regionen sogar gefährdet. Das Peony Dodging ist bei all seinen heilenden Eigenschaften giftig, so dass eine unbegrenzte und unkontrollierte Einnahme von daraus hergestellten Medikamenten negative Folgen für den Patienten haben kann.

Die Verwendung von Tinktur der Mary Wurzel

Pfingstrosentinktur wird in verschiedenen Bereichen der Medizin eingesetzt:

  • In der Neurologie - mit Neurose, vegetativ-vaskulärer Dystonie (mit hohem Blutdruck), Krämpfen, Tics, Schlaflosigkeit.
  • In der Psychiatrie - mit Epilepsie, Stress, depressiven und ängstlichen Zuständen.
  • In der Gynäkologie - mit Wechseljahren, Anzeichen eines prämenstruellen Syndroms. Menstruationsstörungen, Eierstockzysten, gutartige Gebärmutterbildungen.
  • In der Gastroenterologie - bei Erkrankungen mit niedrigem Säuregehalt des Magens.
  • In der Nephrologie und Urologie - mit Schmerzen in der Blase, im Nierenbereich.

In der Volksmedizin wird die Pfingstrosentinktur auch in der Pathologie von Gelenken, Verstauchungen, Blutergüssen als Anästhetikum und entzündungshemmendes Mittel verwendet, da die Maryinwurzel Salicylsäure enthält. Obwohl angenommen wird, dass hausgemachte Salben und Kompressen, die auf den Rhizomen der Pflanze basieren, wirksamer gegen Gelenkschmerzen wirken.

Bei der Behandlung von Pfingstrosen-Ausweichinfusionen ist zu beachten, dass es sich nicht um das Haupt-, sondern um ein therapeutisches Hilfsmittel handelt. Ohne die Verschreibung anderer Arzneimittel ist es daher nicht immer möglich, mit dem pathologischen Zustand fertig zu werden. Es ist zu berücksichtigen, dass die Wirkung des Arzneimittels auf die beruhigende Wirkung von Arzneimitteln, die in der Neurologie und Psychiatrie angewendet werden, verstärkt werden kann. Aus all diesen Gründen lohnt es sich nicht, selbst eine Pfingstrosenbehandlung einzurichten.

So bereiten Sie die Tinktur selbst vor Pfingstrosentinktur (10% Alkohol) kann in jeder Apotheke gekauft oder zu Hause hergestellt werden. Dazu sind 20 g getrocknete und zerkleinerte Wurzeln, Stängel und Blätter der ausweichenden Pfingstrose sowie 200 ml Wodka zuzubereiten. Diese Zutaten sollten in ein möglichst dunkles Glasgefäß gegeben, gut vermischt, das Gefäß dicht verschlossen und an einem kühlen, lichtgeschützten Ort für mehrere Wochen aufbewahrt werden. Die Mischung sollte regelmäßig geschüttelt werden. Nach der vorgeschriebenen Zeit (2 Wochen) sollte das Medikament abgelassen und zur weiteren Lagerung erneut in einen dunklen Glasbehälter gegeben werden. Dosierung Das Standardschema für die Einnahme von Piontinkturen: 3-mal täglich 15-20 Tropfen 15-20 Minuten vor den Mahlzeiten für 2 Wochen. Das Produkt kann mit etwas kochendem Wasser verdünnt werden. Wenn Sie die Behandlung wiederholen müssen, machen Sie in 2-4 Wochen eine Pause. In jedem Fall können die Dosierung, Methode und Dauer des Arzneimittels variieren. Symptome einer Überdosierung

Da das Ausweichen von Pfingstrosen eine giftige Pflanze ist, kann die Einnahme in großen Dosen eine Reihe von Überdosis-Symptomen verursachen:

  • eine starke Blutdrucksenkung
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen und Schweregefühl im Kopf,
  • Übelkeit und Erbrechen
  • starke Schläfrigkeit und allgemeine Schwäche
  • Magenschmerzen
  • Hautrötung, Hautausschlag, Juckreiz und Schwellung der Schleimhäute (in schweren Fällen).

Wenn diese Symptome auftreten, sollten Sie die Tinktur aus der Marienwurzel abbrechen und so bald wie möglich einen Arzt aufsuchen.

Wem raten Ärzte von der Einnahme dieses Tools ab?

Die Pfingstrosen-Ausweichtinktur kann bei Personen mit einer Unverträglichkeit ihrer Bestandteile allergische Reaktionen auslösen. Daher ist die Einnahme dieses Arzneimittels für diese Personen kontraindiziert. Darüber hinaus schließt das Vorhandensein von Alkohol in der Zusammensetzung die Möglichkeit des Drogenkonsums bei Kindern, stillenden Müttern und schwangeren Frauen aus. Für die letztgenannte Kategorie von Patienten ist die Pfingstrosentinktur nicht nur durch negative alkoholische Wirkungen auf den Fötus, sondern auch durch das Risiko einer Fehlgeburt gefährlich, da das Mittel bei einer allgemeinen entspannenden Wirkung einen Krampf der glatten Muskeln der Gebärmutter und eine Ablösung der Eizelle verursachen kann.

Auch Pfingstrosentinktur ist für Menschen mit einer Neigung zu niedrigem Blutdruck, Sodbrennen und erhöhter Magensäure kontraindiziert. Nun, Autofahrer sollten auf die Zeit der Behandlung mit diesem Fahrzeugantriebsmittel verzichten, da Alkohol, wie oben erwähnt, ein Teil der Medikamente ist.

Die Verwendung von Pfingstrosentinktur in der Kosmetik

Die Alkoholtinktur der Pfingstrose kann als gutes Mittel zur Stärkung der Haare verwendet werden. ihr Aussehen verbessern. Reiben Sie dazu einige Minuten lang die Tinktur direkt in die Kopfhaut, bevor Sie sie waschen (mehrmals pro Woche). Solche Verfahren helfen, die Talgdrüsenproduktion zu normalisieren, die Haarfollikel zu stärken und die Haarstruktur zu verbessern. Nun, für das Gesicht eignen sich besser Masken aus dem Sud und Lotionen auf der Basis der Marienwurzel.

Maryin Wurzel Foto und Beschreibung

Dies ist eine Pflanze mit einem starken Rhizom. In der Pause riecht es nach Methylsalicylat. Analgetikum mit analgetischer und entzündungshemmender Wirkung.

Eine erwachsene Pfingstrose hat viele Stängel, die bis zu einem Meter hoch sind. kann aber höher sein.

Die Blätter haben eine spezielle geschnitzte Form, die sich von anderen gewöhnlichen Pfingstrosen unterscheidet. Blüten einzeln, satte rosa Farbe, sind eher rot, groß, nicht doppelt. Im Mai und Juni auflösen.

Samen reifen bis September, das sind glänzende schwarze Blättchen (wie sie genannt werden), auf einem Stiel befinden sich 3-5 Kisten.

Die ausweichende Pfingstrose wächst im Norden Russlands in den Wäldern West- und Ostsibiriens.

Er fühlt sich in meinem Garten im Norden der Region Nischni Nowgorod wunderbar. Es ist im Halbschatten eines Apfelbaums auf der Südseite gepflanzt.

Chemische Zusammensetzung

Alle Teile der Evader-Pfingstrose haben heilende Eigenschaften, einschließlich Samen. Pfingstrosen enthalten:

  • Ätherisches Öl
  • Phenolcarbonsäuren und ihre Derivate, Methylsalicylat, Salicylsäure.
  • Glycosid Salicin
  • Tannine
  • Viel Stärke
  • An der Wurzel bis zu 10% Zucker, hat es also einen süßen Geschmack.
  • Spurenelemente Strontium und Chrom
  • Flavonoide
  • In den Wurzeln befinden sich Proteine ​​und essentielle Aminosäuren: Threonin, Treptophan und andere
  • In den Luftteilen viel Vitamin C

Für medizinische Zwecke werden die Wurzel- und Luftteile verwendet, die während der Blüte abgeschnitten werden. Wurzelgrabung jederzeit möglich. Es ist bequemer, alles gleichzeitig zu ernten. Der grasbewachsene Teil wird mit einer Axt abgeschnitten, die Wurzel wird ausgegraben und unter fließendem Wasser gewaschen. Alles wird im Schatten zerkleinert und getrocknet.

Was hilft

Pfingstrosenmedikamente sind bei Asiaten am beliebtesten. Sie verwenden sie bei Tumorerkrankungen, Morbus Botkin, als Diuretikum, Beruhigungsmittel, als Heilmittel gegen Darm- und Magenbeschwerden.

In Russland werden Root-Marina-Präparate empfohlen, um den Appetit bei Gastritis mit niedrigem Säuregehalt zu steigern sowie die Herzaktivität zu verbessern und die Nieren zu reinigen. , Magengeschwür, Dermatitis. Ekzeme, Neurodermitis, Bronchitis.

Die offizielle Praxis wird hauptsächlich Alkohol Tinktur der Wurzeln und Kräuter verwendet.

Tinktur: Indikationen für die Verwendung

Die Tinktur wird wie folgt hergestellt. 100 Gramm Wurzeln und Blätter, mit Blütenblättern, können mit einem Liter Wodka eingeschenkt werden und bestehen zwei Wochen an einem dunklen Ort. Jeden Tag wird sie geschüttelt. 30 Tropfen vor den Mahlzeiten abseihen und dreimal täglich in ein Glas Wasser geben. Der Verlauf der Rezeption von einem Monat bis drei.

  1. Marinwurzel - medizinische Eigenschaften für Frauen - wird in der Volksmedizin als Antitumormittel bei Erkrankungen der Gebärmutter (Myome) eingesetzt, um deren Kontraktionen zu verstärken. Hilft bei Wechseljahren. Eine Dosierung von 40 bis 45 Tropfen auf ein Glas Wasser für zwei Wochen wird empfohlen. Eine Woche später wiederholen.
  2. Marinwurzel - medizinische Eigenschaften für Männer - wird als Heilmittel gegen Impotenz, erhöhtes sexuelles Verlangen eingesetzt. Trinken Sie einen Monat lang 30 Tropfen.
  3. Verbesserung der Verdauung, Verbesserung des Appetits, Tonic, wie in Schritt 2 pro Monat zu nehmen.
  4. Herzkrankheiten, Ischämie, Bluthochdruck - 40 Tropfen zwei- oder dreimal täglich für zwei Monate. Sechs Monate später wiederholen.
  5. Schlaflosigkeit Trinken Sie nachts 30 Tropfen in ein Glas.
  6. Epilepsie. Neurasthenie, Alkoholismus. 3 Esslöffel Pfingstrosenblüten gießen 0,5 Liter Wodka, bestehen 30 Tage, jeden Tag schütteln, abseihen. Dreimal täglich einen Teelöffel trinken ist besser vor den Mahlzeiten.
  7. Gastritis, Uterusblutung. Hier kann Tinktur aus Pfingstrosenkernen hergestellt werden. Samen. im Herbst gesammelt. mahlen. gieße Wodka im Verhältnis 1,4 und bestehe drei Wochen im Dunkeln. Dosierung - 4 mal täglich mit einem Teelöffel.
  8. Gicht, Osteochondrose. Die Brühenwurzel muss mit Alkohol konserviert werden. 100 g der Wurzel werden in einem Liter Wasser auf die Hälfte des Volumens gekocht, dann werden 100 ml Alkohol zugegeben. Trinken Sie 15 Tropfen von 4 -5 mal am Tag.

Schachtel mit Samen, Foto:

Natürlich können Sie die Infusion der Wurzel verwenden. Zum Beispiel sollte bei Kindern mit erhöhter nervöser Erregbarkeit nur die Dosierung halbiert werden.

Im Falle eines Schlaganfalls wird auch eine Pionwasserinfusion angewendet. 10-15 Gramm Wurzel gießen kochendes Wasser in einer Menge von 250 ml. Bestehen Sie auf einer Thermoskanne oder wickeln Sie sie 40 Minuten lang gut ein und trinken Sie fünfmal täglich einen Esslöffel.

Es stellt sich heraus, dass eine abweichende Pfingstrose als aromatisches Gewürz für Fleisch verwendet wird und Mehl zum Backen mit Wurzelpulver versetzt wird.

Hat diese wunderbare Pflanze Kontraindikationen? Hier sind sie:

  • Kinder unter 12 Jahren
  • schwangere Frauen
  • hypoton mit Vorsicht
  • erhöhte Säure.

Ich möchte auch darauf hinweisen, dass die ausweichende Pfingstrose im Roten Buch aufgeführt ist. Lassen Sie uns sie also mehr auf unseren eigenen Websites anbauen - was für eine Schönheit und ein Vorteil!

Pfingstrosen pflanzen und pflegen

Über das Ernten eines Pions, der ausweicht

Verwenden Sie für medizinische Gebühren alle Teile der Anlage. Die Blätter und Blüten der Wurzel der Wurzelernte im Mai und Juni und das Rhizom nach der Blüte. Die Rohstoffe werden an einem kühlen, dunklen und gut belüfteten Ort gewaschen und getrocknet. Getrocknetes Gras und Wurzeln werden bis zu drei Jahre aufbewahrt.

Die chemische Zusammensetzung von Pfingstrosen ist reich an Zucker, Stärke, Vitaminen, Mineralstoffen, organischen Säuren und fetten Ölen. Aus der Pflanze holen Sie sich unter anderem das ätherische Öl.

Die Verwendung von Pfingstrosen zu umgehen

Ausweichende Pfingstrosen können als Zierpflanze auf dem Grundstück angebaut werden. Pfingstrose wird durch Teilen der Wurzel vermehrt und kann im Frühjahr und Herbst gepflanzt werden. Die Überlebensrate und Winterhärte der Pflanze sind sehr hoch, und es ist möglich, die Rhizome für therapeutische Zwecke im vierten Jahr auszugraben.

Pfingstrose Dodger Kräutertee

Frische Pfingstrosenwurzel kann anstelle von Kartoffeln verwendet werden, Gelee daraus kochen und Mehl machen, als Gewürz für Fleischgerichte verwenden. Als Extrakt wird es dem bekannten Getränk Baikal zugesetzt.

Die Wurzeln werden auch zum Brauen von Kräutertees verwendet.Der Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen in der Pflanze macht diesen Tee bei verminderter Immunität nützlich und dient als vorbeugende Maßnahme gegen Erkältungen.

Marinwurzel - ein altes Volksheilmittel zur Behandlung und Vorbeugung vieler Krankheiten. Die Pflanze ist in der Natur recht selten, aber in Apotheken verkauft und gekauft ist es nicht schwer. Alternativ kann eine ausweichende Pfingstrose unabhängig gezüchtet werden. Zusätzlich zu den medizinischen Eigenschaften machten die Dekorativität der Pflanze und die Möglichkeit ihrer Verwendung in Nahrungsmitteln die Marinwurzel zu einem sehr wertvollen Produkt.

Quellen: http://stylebody.ru/nastojka-piona.html, http://vosadyli.ru/pion-uklonyayushhiysya-lechebnyie-svoystva/, http://alter-zdrav.ru/pion-uklonyayushhijsya-marin-koren -primenenie-lechebnye-svojstva /

Noch keine Kommentare!

Pfingstrosenwurzel: Gebrauchsanweisung und Gegenanzeigen

Pfingstrosenwurzel wird sowohl in der traditionellen als auch in der traditionellen Medizin verwendet. Aufgrund seiner beruhigenden Eigenschaften ist es in der Lage, nervöse Spannungen in einer Person zu beruhigen und zu lindern. Natürlich hat es wie jedes Medikament Kontraindikationen. In dem Artikel werden die Eigenschaften der Pflanze und die bekannten Rezepte der traditionellen Medizin anhand ihrer Verwendung erläutert.

Pflanzeninformationen

Sicherlich haben viele Blumen wie Pfingstrosen gesehen. Sie blühen von Mai bis Juni. Sie überraschen mit ihrer Schönheit und Zärtlichkeit. In einigen Ländern sind sie im Red Book aufgeführt.

Pfingstrosenwurzel wird als Medizin in der Medizin verwendet. Es geht um seine einzigartige Zusammensetzung:

  • Glykoside. Kann mit Herzproblemen umgehen, hat beruhigende Eigenschaften.
  • Ätherisches Öl. Wird zur Herstellung von Beruhigungsmitteln verwendet.
  • Organische Säuren. Stellen Sie die Mikroflora des Magens wieder her.
  • Tannine. Hervorragende Hilfe bei Darmerkrankungen.

Die Pfingstrosenwurzel, deren Bewertungen positiv sind, wird von Apothekern zur Herstellung von alkoholischen und wässrigen Getränken verwendet. Der Unterschied liegt nur im Ethanolgehalt. Alkohol kann die Pflanze "aufdecken" und alle nützlichen Substanzen daraus extrahieren.

Ernte Blätter und Wurzeln

In der Volksmedizin wird die Pfingstrosenwurzel häufig verwendet. Daher sind viele daran interessiert, wie die Pflanze richtig geerntet und getrocknet werden kann. Experten behaupten, dass dies zu jeder Jahreszeit möglich ist. Verwenden Sie zusätzlich zu den Wurzeln einen dicken Teil der Stängel und fleischigen Blätter.

Die Wurzeln werden vorsichtig vom Boden entfernt, mit kaltem Wasser gewaschen, in kleine Stücke geschnitten und in einem belüfteten Raum getrocknet. Es ist wichtig, dass kein direktes Sonnenlicht fällt, da sonst die Nährstoffe einfach verschwinden. Nach diesen Eingriffen ist es wünschenswert, die Anlage einem speziellen Trockentrockner zuzuführen.

Die entstehenden trockenen Wurzeln sollten in einem Glasbehälter versteckt, fest verschlossen und an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahrt werden. Ihre Haltbarkeit beträgt 3 Jahre.

Welche Eigenschaften hat

Viele fragen: Wenn es eine Tinktur oder getrocknete Pfingstrosenwurzel gibt, welche Krankheiten können behandelt werden? Die Pflanze hilft:

  • von der neurose,
  • schlaflosigkeit
  • Epilepsie,
  • Tachykardien
  • Erkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane,
  • Cholezystitis,
  • Alkoholabhängigkeit.

Seltsamerweise ist die Pfingstrosentinktur in der Gynäkologie weit verbreitet. Hilft bei schmerzhafter Menstruation, heilt Erosion, löst kleine Zysten. Darüber hinaus stellt es das hormonelle Gleichgewicht von Frauen wieder her. Erhöht den Östrogenspiegel im Blut.

Hilft mit Alkoholismus und anderen Formen der Sucht umzugehen. Substanzen in den Wurzeln der Pfingstrose enthalten, beruhigen, lindern die Erregung, haben eine hypnotische Wirkung.

Volksrezepte

Pfingstrosenwurzeln helfen gut bei vielen Krankheiten, sind daher in der Schulmedizin weit verbreitet. Die beliebtesten Rezepte werden nachfolgend vorgestellt.

  • Um Müdigkeit, Stress und Schlafstörungen zu beseitigen, können Sie die folgenden Tipps verwenden. 1 Teelöffel trockene Wurzeln gießen 0,5 Liter kochendes Wasser. Danach darauf bestehen (ca. eine Stunde), abgießen, abkühlen lassen. 3 mal täglich vor den Mahlzeiten einnehmen. Es gab Verbesserungen im Nerven- und Herz-Kreislaufsystem.
  • Sie können die Blütenblätter und Wurzeln der Blume zur Entzündung der Gelenke verwenden. 0,5 Liter Glas mit einer trockenen Pflanze gefüllt, mit Wodka überflutet. 1-2 Wochen an einem dunklen Ort belassen, dann abseihen und in die betroffenen Stellen einreiben.
  • Pfingstrosenwurzeln werden häufig zur Behandlung von Magenkrebs eingesetzt. Füllen Sie dazu die Pflanze mit kochendem Wasser im Verhältnis 1:10 und lassen Sie sie stehen. 300 ml täglich einnehmen.
  • In der Kosmetikindustrie werden häufig auch Pfingstrosenwurzeln verwendet. Die Lotionen aus dieser Pflanze sind für Frauen mit problematischer, fettiger Haut und Akne geeignet. Um die Brühe zu kochen, braucht man 2 Esslöffel getrocknete Blütenblätter und Wurzeln, gießt Wasser ein, macht das Feuer an, kocht. Lotionen können täglich morgens und abends gemacht werden.

Beliebte Rezepte sind weit verbreitet, aber Sie müssen bedenken, dass alles in Maßen gut ist.

Pfingstrosentinktur: wie man nimmt

Bevor Sie mit der Tinktur beginnen, müssen Sie sich einer Untersuchung unterziehen und einen Arzt konsultieren. Unabhängig davon kann nur eine leichte Neurose behandelt werden. In diesem Fall sollten Sie 40 Tropfen Tinktur einnehmen und diese mit einem Glas Wasser bei Raumtemperatur vormischen. Dies sollte nachts erfolgen. In diesem Fall ist die Wirkung besser und der Schlaf stärker.

Viele Frauen verschreiben ein Medikament in den Wechseljahren. Es kann das Nervensystem stärken und beruhigen. Da es sich um eine Homöopathie handelt, sollten Sie die Tinktur mindestens 2-3 Wochen einnehmen, nur in diesem Fall reichern sich die notwendigen Substanzen im Körper an.

Viele Kinderärzte empfehlen die Infusion bei Kindern über 12 Jahren. In ihm enthaltene Substanzen können die Hyperaktivität des Kindes verringern. Dies sollte jedoch nach Rücksprache mit mehreren Experten mit größter Sorgfalt geschehen.

Vergessen Sie nicht, dass die Wirkung des Medikaments in einer Stunde kommt. Hält einen Tag an. Homöopathische Medizin ist ein Kurs (2-3 Wochen). Danach ist eine Pause erforderlich. Nur in diesem Fall ist der Effekt spürbar.

Марьин корень: лечебные свойства и противопоказания

Eine blühende blühende krautige Pflanze, die in den Taiga-Wäldern Sibiriens wächst und deren Strauch eine Höhe von einem Meter erreicht, wird als Maryin-Wurzel oder Ausweichpfingstrose bezeichnet. Er hat eine Reihe von medizinischen Eigenschaften, die in der Volksmedizin und der traditionellen Medizin sehr wertvoll sind. Die wohltuende Wirkung auf die menschliche Gesundheit ist seit langem bekannt und daher war die Ernte der wilden Mary-Wurzel bis vor kurzem sehr aktiv. Das Ergebnis war eine signifikante Reduzierung der Anzahl und der Eintritt einer Pfingstrose, die dem Roten Buch als vom Aussterben bedrohte Art ausweicht. Deshalb begann dieser Naturarzt nun, auf den Plantagen im industriellen Maßstab zu wachsen, und für den privaten Gebrauch bauen es viele Kenner auf ihren eigenen persönlichen Parzellen an. Dies ist ein sehr dankbarer Fall, da die Pflanze sehr resistent gegen Schädlinge ist und keine besonderen Wachstumsbedingungen erfordert. Gleichzeitig sind seine medizinischen Eigenschaften, die für einen Menschen am wertvollsten sind, den heilenden Eigenschaften der wild wachsenden Marienwurzel nicht unterlegen.

Die Pfingstrose, die seit mehr als hundert Jahren von traditionellen Heilern verwendet wird, ist heute nicht weniger gefragt. Es heilt eine Vielzahl von Krankheiten und hilft, sich von schwierigen Operationen zu erholen.

Was behandelt die abweichende Pfingstrose?

Wenn wir über die Anwendung sprechen, die die traditionelle Medizin für die Mary-Wurzel gefunden hat, dann sollte beachtet werden, dass darauf aufbauend Vorbereitungen für die Behandlung verschiedener Neurosen, Schlaflosigkeit, eine Zunahme der Magensäure und eine Zunahme des Appetits getroffen werden. Volksheiler, die ein jahrhundertealtes Wissen über ihre Vorfahren haben, verwenden diese Pflanze für viel mehr Krankheiten. Sie verschreiben eine Pfingstrose für verschiedene Magenerkrankungen (einschließlich Krebs), Blutungen, ulzerative Läsionen, Erosionen, Bronchitis, Schlaflosigkeit, Asthma, Bluthochdruck, Rheuma, Gicht, Erkältungen und Probleme mit dem Nervensystem. Verwenden Sie es bei der Behandlung von Epilepsie. Pfingstrose hilft bei Durchfall durch Vergiftung. Marinwurzel hat eine heilende Wirkung gegen viele Hautkrankheiten, die Menschen für einige Jahre quälen können und nicht auf die Behandlung mit traditioneller Medizin ansprechen.

Diese wertvolle Pflanze kann die männliche Energie steigern und Impotenz beseitigen. Gut beeinflusst durch das Ausweichen der Pfingstrose und das weibliche Fortpflanzungssystem, stärkt es und kämpft mit vielen gynäkologischen Erkrankungen.

Darüber hinaus wirkt sich die Marinwurzel positiv und die Normalisierung des Stoffwechsels im Körper aus, wodurch Übergewicht reduziert wird. Pfingstrose wird bei nervöser Überlastung und Stress sowie bei Angstzuständen eingenommen. Die in der Pflanze enthaltenen Substanzen wirken sich positiv auf das Nervensystem aus und helfen, es wiederherzustellen und dadurch seine Arbeit zu normalisieren. Die Fähigkeit eines Pions, der ausweicht, um die körpereigene Produktion des Hormons des Glücks (Endorphin) zu aktivieren, trägt dazu bei, die Stimmung auch bei chronischen Depressionen schnell zu verbessern.

Marinwurzel reinigt den Körper von verschiedenen Giftstoffen. Daher hat seine Verwendung eine vorteilhafte Wirkung nach dem Gebrauch von schweren Arzneimitteln und einer aufgeschobenen Anästhesie. Darüber hinaus ist es ein wirksames Reinigungsmittel nach einer einzelnen Dosis von großen Dosen Alkohol und nach einem starken Alkoholkonsum.

Dieser natürliche Heiler hat auch eine harntreibende Wirkung, mit der Sand aus den Nieren entfernt werden kann.

Die Marinwurzel stärkt wirksam das Immunsystem, normalisiert die Leber und verhindert die Bildung von atherosklerotischen Plaques in den Gefäßen. Er ist auch ein Stimulans für die Insulinproduktion.

Die ausweichende Pfingstrose ist auch als gutes Schmerzmittel bekannt. Zu diesem Zweck wird es bei vielen Krankheiten anstelle von Chemikalien verwendet, die eine große Anzahl von Nebenwirkungen haben.

Marin Root zeigte sich hervorragend als wundheilendes und antiseptisches Mittel. Präparate daraus können sogar trophische Geschwüre heilen.

Wann Pfingstrosen zu meiden sind, ist unmöglich

Marin Wurzel hat wie jedes Medikament eine Reihe von Kontraindikationen. Es gibt immer noch keine Nebenwirkungen, die von ihm aufgedeckt wurden, und daher kann mit Sicherheit festgestellt werden, dass sie nicht vorhanden sind.

Es ist strengstens verboten, ein Pion zu verwenden, um schwangere und stillende Frauen, Menschen, die unter einer allergischen Reaktion auf mindestens einen der Bestandteile der Pflanze leiden, sowie Kinder unter 12 Jahren zu vermeiden.

Mit besonderer Sorgfalt sollte die Marinwurzel bei Personen angewendet werden, deren Blutdruck niedrig ist, da dies zu einer noch stärkeren Abnahme führen kann. Auch diejenigen, die unter hohem Säuregehalt leiden, sollten die Pfingstrose sehr vorsichtig verwenden, da sie diese sogar noch mehr erhöhen kann.

Marin Wurzel, obwohl eine Heilpflanze, sondern auch giftig, daher bei der Behandlung, sollte die Dosierung streng eingehalten werden. Bei Überschreitung können Vergiftungssymptome auftreten, wie z. B. Schläfrigkeit, schneller Druckabfall, Schwindel, Aufmerksamkeitsstörungen und ausgeprägte Schwäche. In diesem Fall sollte sofort eine symptomatische Behandlung durchgeführt werden.

Infusion von Schlaflosigkeit, Depressionen und schlechter Laune

Um all diese Unglücksfälle zu beseitigen und die Lebensqualität eines Menschen erheblich zu verringern, hilft die Tinktur aus der Marienwurzel perfekt. Man muss 5 Gramm gehackte Pionwurzel ausweichen und einen halben Liter gekochtes Wasser einfüllen. Die Mischung sollte innerhalb einer Stunde infundieren. Danach sollte es für fünfzig Milliliter dreimal täglich eingenommen werden. Die Dauer der Behandlung hängt von der Häufigkeit des Auftretens positiver Veränderungen des Gesundheitszustands des Patienten ab. In der Regel wird die Stimmung am ersten Tag der Aufnahme korrigiert und Depressionen und Schlaflosigkeit lassen nach einer Woche nach. Die Fertiginfusion wird nicht länger als 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt.

Zur Herstellung der Verdauung wird eine Rhizominfusion hergestellt. Zu diesem Zweck werden 5 g der Wurzel mit 400 ml gekochtem Wasser gegossen und 2 Stunden lang hineingegossen. Verwenden Sie das Medikament für ein halbes Glas maximal 3 Mal am Tag.

Dazu sollte die Marinous Root im gleichen Verhältnis wie der aufgebrühte Tee gebraut und in Mengen von bis zu fünf Tassen pro Tag verzehrt werden. Bei Erkältungen werden sie bis zur Genesung behandelt, um die Immunität zu verbessern - zwei Wochen.

Um das normale Funktionieren des Nervensystems wiederherzustellen und den Zustand von Epilepsiepatienten zu lindern, wird auch eine Infusion von ausweichendem Pfingstrosengras hergestellt. Nehmen Sie dazu 1 Esslöffel zerkleinerte trockene Rohstoffe und gießen Sie eine Tasse kochendes Wasser ein. Danach wird die Infusion 2 Stunden unter dem Deckel belassen. Dann wird es gefiltert und dreimal täglich in einem Esslöffel verzehrt.

Um all diese Gesundheitsprobleme loszuwerden, verwenden sie die alkoholische Infusion der Wurzeln und Kräuter der Marienwurzel. Nehmen Sie dazu 5 Gramm der unter- und oberirdischen Pflanzenteile und gießen Sie hundert Milliliter mit Wasser verdünnten Alkohol im Verhältnis 1: 1 oder Wodka ein. Die Infusion wird regelmäßig geschüttelt und 14 Tage lang an einem dunklen Ort aufbewahrt. Danach wird das Medikament durch Gaze abgelassen und 3 mal täglich 20 Tropfen eingenommen. Die Dauer der Behandlung hängt von der Schwere der Erkrankung ab.

Tragen Sie eine Salbe auf, um Schmerzen und Entzündungen in den Gelenken zu lindern. Für sie wird aus dem getrockneten Rhizom ein Pulver hergestellt und mit Schweinefett vermischt. Die resultierende Zusammensetzung wird 30 Minuten in einem Wasserbad erhitzt. Dann wird die Salbe von der Hitze genommen, abkühlen gelassen und zum Mahlen und Komprimieren verwendet. Das maximale Ergebnis wird beim Teilen und alkoholischen Aufgießen von Pfingstrosen erzielt.

Die Qualität der Behandlung hängt von der richtigen Vorbereitung der Heilpflanzen ab. Pfingstrosen-Rhizome werden von Oktober bis November geerntet, der oberirdische Teil während der Blütezeit. Während dieser Zeit erreicht der Nährstoffgehalt der Pflanze eine maximale Konzentration.

Die gesammelten Wurzeln werden vom Boden abgewaschen, leicht getrocknet und in kleine Stücke geschnitten, wonach sie vollständig getrocknet werden. Lagern Sie diesen Rohstoff in einem trockenen, dicht verschlossenen Behälter.

Der oberirdische Teil der Marienwurzel wird wie alle Kräuter in einem dunklen und belüfteten Raum getrocknet und in einer dünnen Schicht ausgebreitet. Es wird auch in einem trockenen, luftdicht verschlossenen Behälter aufbewahrt.

Lagerdauer der Rohstoffe bis zu 3 Jahren.

Die Marinwurzel ist der wertvollste schutzbedürftige Naturarzt.

Pfingstrose - heilende Eigenschaften und Kontraindikationen der Pflanze

Die Pfingstrose ist eine mehrjährige Pflanze, die eine Höhe von 1 Meter erreicht. Es hat ein mächtiges Rhizom, das im Roten Buch als vom Aussterben bedroht gelistet ist. Es ist am weitesten verbreitet in Sibirien. Als Arzneimittel wird Pfingstrose verwendet, deren medizinische Eigenschaften in der Wurzel und im Bodenteil verborgen sind.

Nützliche Rezepte basierend auf den heilenden Eigenschaften von Pfingstrosen

Therapeutische Eigenschaften der Tinktur auf Pfingstrosenbasis in der Volksmedizin

Tinkturen, die auf den therapeutischen Eigenschaften von Pfingstrosen basieren, werden in der Regel dreimal täglich 10 Minuten vor den Mahlzeiten mit jeweils 15 bis 20 Tropfen angewendet. Der Verlauf der Behandlung und die Dosierung werden vom Arzt individuell in Abhängigkeit vom Grad der Erkrankung, der individuellen Verträglichkeit des Arzneimittels durch den Körper, der Stabilität der erzielten Wirkung verordnet. Gewöhnlich verschriebene Behandlung von 2 bis 4 Wochen mit einer Pause von mehreren Monaten.

Indikationen für die Verwendung von Medikamenten auf der Basis von Pfingstrosen

Die Hauptmerkmale von Arzneimitteln auf der Basis von Pfingstrosen sind die Normalisierung des Stoffwechsels, eine beruhigende und regenerierende Wirkung auf das Zentralnervensystem. Mit Hilfe der therapeutischen Eigenschaften des Pions werden nervöse Verspannungen beseitigt, die Arbeitseffizienz gesteigert, Hilfe bei Angstzuständen und Zwangszuständen, Phobien, die Endorphinproduktion hergestellt, die Stimmung verbessert, ein Gefühl des psychischen Wohlbefindens eingeführt, Krämpfe, Schlaflosigkeit und Normalisierung verringert.

Die Verwendung von Pfingstrose als Alkoholtinktur dient der entzündungshemmenden und spasmolytischen Wirkung. Erfolgreich eingesetzte Tinktur zur Vorbeugung von inneren Blutungen, die durch verschiedene Faktoren verursacht werden. Diese Tinktur ist im allgemeinen Komplex der Krebsmedikamente enthalten. Mit Hilfe der heilenden Eigenschaften der Pfingstrose steigt der Säuregehalt des Magens.

Die medizinischen Eigenschaften der Pfingstrose: Video

Sie können auch Ihre Fähigkeiten in der Verwendung von Peony für medizinische Zwecke zu Hause teilen. Wenn Sie Fragen haben - stellen Sie diese in den Kommentaren unten, wir und andere Spezialisten werden sie beantworten.

Pin
Send
Share
Send
Send